Eisenach

Luftbild der Altstadt von Eisenach

Eisenach ist eine Stadt im Westen Thüringens und eine der sogenannten Lutherstädte. Sie ist seit 1998 kreisfreie Stadt und das Zentrum Westthüringens sowie der angrenzenden nordosthessischen Gebiete. In der Raumordnung nimmt die Stadt die Position eines Mittelzentrums mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ein und ist der Planungsregion Südwestthüringen zugeordnet. Eisenach liegt an der Hörsel am Nordrand des Thüringer Waldes.

Bekannt ist Eisenach durch die Wartburg oberhalb der Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und im Mittelalter Sitz der Landgrafen von Thüringen war. Dort übersetzte Martin Luther im Herbst 1521 das Neue Testament vom Griechischen ins Deutsche. 1817 fand dort das Wartburgfest statt, eines der wichtigsten Ereignisse des Vormärz. Inoffiziell führt die Stadt den Beinamen Wartburgstadt.

mehr zu "Eisenach" in der Wikipedia: Eisenach

Ereignisse > Religion

1229

thumbnail
Elger von Hohnstein, Gründer der Dominikanerkonvente in Erfurt und Eisenach (1236), wird im Eisenacher Konvent bestattet. (1242)

Religion

thumbnail
5. Juni: Auf einer Kirchenkonferenz in Eisenach wird das Eisenacher Regulativ beschlossen, ein Vorschriftenkatalog zur Gestaltung von protestantischen Kirchenbauten in Deutschland, mit der eine grundsätzliche Normung der Kirchenbauten im 19. Jahrhundert angestrebt wird. Es löst das Dresdener Regulativ von 1856 ab.

1242

thumbnail
Elger von Hohnstein, Gründer der Dominikanerkonvente in Erfurt (1229) und Eisenach (1236), wird im Eisenacher Konvent bestattet.

1236

thumbnail
Der Konvent der Dominikaner in Eisenach wird gegründet.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1283

Stadtgründung:
thumbnail
1283Eisenach

1180

Stadtgründung:
thumbnail
1180Eisenach, erste urkundliche Erwähnung

Europa

1905

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: 11. März: In Eisenach wird der Erste Deutsche Studententag eröffnet. Katholische Studentenverbindungen sind dem Treffen ferngeblieben.
thumbnail
In Eisenach wird auf Initiative von August Bebel und Wilhelm Liebknecht der Gründungskongress zur Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) eröffnet, aus der die deutsche SPD hervorgeht. Bebel wird zum Vorsitzenden gewählt.

1859

thumbnail
Sonstige Ereignisse in Europa: 15./16. September: Nach der Formulierung der 2. Eisenacher Erklärung am 14. August erfolgt die offizielle Gründung des für die Kleindeutsche Lösung in der Deutschen Frage eintretenden Deutschen Nationalvereins in Frankfurt am Main.

1067

thumbnail
Bei Eisenach wird die Wartburg errichtet.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Schießpulverexplosion in Eisenach

Wettfahrten

1911

thumbnail
Sternfahrt nach Eisenach (Wenzel jr.): 1. Preis (Dux (Automobilhersteller))

1909

thumbnail
Internationale Tourenfahrt nach Eisenach (Schürmann) 1645? km: 3. Preis (Dux (Automobilhersteller))

Liste bedeutender Residenzstädte > Deutschland

1918

thumbnail
Eisenach, Hauptstadt von Sachsen-Eisenach bis 1741, danach Nebenresidenz von Sachsen-Weimar-Eisenach bis (Residenzstadt)

Geschichte > Zeittafel

1929

thumbnail
Bau des ersten Automobils BMW 3/15 PS bzw. AM1 in Eisenach

Sport

1962

Nicht erhaltene Türme > Thüringen:
thumbnail
BismarckturmEisenach – Entwurf Götterdämmerung; Abriss

1903

Nicht erhaltene Denkmale > Standbilder, Büsten, Gedenktafeln > Thüringen:
thumbnail
EisenachBismarckdenkmal von Adolf von Donndorf am Eingang des Stadtparks, bis 1963 abgetragen (Bild)

1829

Werk > Thüringen:
thumbnail
Friedhofskapelle Eisenach , in den 1970er-Jahren abgerissen (Clemens Wenzeslaus Coudray)

1829

Werk > Thüringen:
thumbnail
Friedhofskapelle Eisenach , in den 1970er Jahren abgerissen (Clemens Wenzeslaus Coudray)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1976

Film:
thumbnail
Derrick – Tote Vögel singen nicht (Hans Caninenberg)

Ereignisse > Wirtschaft

1991

thumbnail
Im thüringischen Eisenach läuft der letzte Wartburg vom Band. PKWs der Marke waren seit 1956 vom Automobilwerk Eisenach produziert worden. (10. April)

1849

thumbnail
Mit der Eröffnung des Abschnitts EisenachGerstungen ist die von der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft errichtete Gesamtstrecke der Thüringer Bahn fertiggestellt. (25. September)

Musik

1999

Konzertreisen:
thumbnail
Magdeburg (Konzert im Dom), Eisenach (Konzert in der Georgenkirche), Dresden (Konzert in der Kreuzkirche) (Landesjugendchor Schleswig-Holstein)

Selbstständige Schriften

2000

thumbnail
Das Ensemble in der Tragédie lyrique des späten Ancien régime (= Schriften zur Musikwissenschaft aus Münster 14), Eisenach: Verlag der Musikalienhandlung Wagner (Michele Calella)

Zugtaufen und Werbezüge

2001

thumbnail
VT 101 - Stadt Eisenach, Taufe am 10. Juni (Süd-Thüringen-Bahn)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Bühnenengagements:
thumbnail
Landestheater Eisenach (Beatrice Kaps-Zurmahr)

1926

Werk:
thumbnail
Ärztedenkmal in Eisenach für die im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen Ärzte (Hugo Lederer)

1904

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Umbau des Hotels Rautenkranz in Eisenach, heute Rathaus (Neorenaissance) (Hubert Holtmann)

1902

Werk:
thumbnail
Standbild des Großherzogs Karl August von Sachsen-Weimar im Burschenschaftsdenkmal bei Eisenach (Hermann Hosaeus)

1902

Werk:
thumbnail
Eisenach Mitarbeit am Burschenschaftsdenkmal (Hermann Hosaeus)

Slogans

2007

thumbnail
Eisenach: Eisenach - die Wartburgstadt (Stadtmarketing)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

thumbnail
Ehrung: Für das Museum Schloss Wolfenbüttel konzipierte Dr. Hans Christian Mempel zum 100. Todestag Samuel Spiers auf Anregung von Hans Michael Hensel die Ausstellung „Samuel Spier, ein Vorkämpfer für Demokratie und soziale Gerechtigkeit 1838–1903“ unter dem Titel eines Zitates von Spier aus dem Jahre 1870: „Ohne Freiheit ist die Einheit wenig werth.“. Sie wurde am 17. Januar 2004 mit einem Vortrag von Rudolf G. A. Fricke eröffnet. Vom 31. März bis 28. Mai 2005 wurde die Ausstellung im Regionalmuseum Alsfeld gezeigt, vom 29. 6. bis 27. 5. in Kitzingen zusammen mit einer von Hensel zusammengestellten Ausstellung über die jüdische Geschichte der höheren Schulen Marktbreits. Von dort ging sie an das Mozart-Schönborn-Gymnasium Würzburg, wo Fricke den einführenden Vortag am 15. November 2005 hielt. Weitere geplante Ausstellungen in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, u. a. in Eisenach, kamen bisher nicht zustande. (Quellen: Verwaltungsbericht der Stadt Wolfenbüttel 2005, 52f. (PDF; 940? kB) und /www.rudolf-fricke.de)

2003

thumbnail
Ehrung: Jugendkulturpreis der Stadt Eisenach (André Kaczmarczyk)

2000

thumbnail
Auszeichnungen und Ehrungen: Wartburgpreis in Eisenach (Joachim Gauck)

1999

thumbnail
Ehrung: Sonderpreis des Wartburg-Klavierwettbewerbs in Eisenach (Yorck Kronenberg)

1928

thumbnail
Ehrung: B?rgerpreis der Stadt Eisenach (Hans Carossa)

Kunst & Kultur

2007

thumbnail
Ausstellung: Zentrum für Gegenwartskunst Eisenach (Hannes Hopf)

2005

thumbnail
Ausstellungen/Ausstellungsbeteiligungen: Creutznacher Haus, Eisenach (Christian Paschold)

1995

thumbnail
Ausstellung: Basel, Austauschatelier; Szentendre, Gemäldegalerie; Emsdetten, Praxis Dr. Westermann; Eisenach, Wartburg (Wolfgang Nickel (Glaskünstler))
thumbnail
Kultur: Die 900-Jahrfeier der Wartburg, der 150. Jahrestag des Burschenschaftsfestes und die 450-Jahrfeier zur Reformation wurden 1967 in Eisenach in staatlicher Regie des DDR-Kulturministeriums mit einer Veranstaltungsserie begangen.

1964

thumbnail
Ausstellung: in Eisenach, Flensburg, Kopenhagen, Mannheim (Otto Niemeyer-Holstein)

Rekord > Formationen

2011

thumbnail
Größte Freifallformation nur Frauen, Deutschland: 84 Springerinnen, gesprungen in Eisenach am 16.? September (Fallschirmspringen)

"Eisenach" in den Nachrichten