Eisenerz

Eisenerze sind Gemenge aus natürlich vorkommenden chemischen Verbindungen des Eisens und nicht- oder kaum eisenhaltigem Gestein. Die natürlichen Eisenverbindungen werden als Eisenerzminerale bezeichnet und das übrige Gestein wird Gangart oder auch taubes Gestein genannt. Die Eisenerzminerale sind bei den wirtschaftlich bedeutenden Lagerstätten meist Eisenoxide oder Eisenkarbonate. In geringen Mengen werden auch Eisenerze abgebaut und verhüttet, in denen das Eisen mit Schwefel (z. B. bei Pyrit) oder anderen Elementen verbunden ist.

Die wichtigsten Eisenerzminerale sind Magnetit (Fe3O4, bis 72 % Eisengehalt), Hämatit (Fe2O3, bis 70 % Eisengehalt) und Siderit (FeCO3, bis 48 % Eisengehalt).

mehr zu "Eisenerz" in der Wikipedia: Eisenerz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Joachim Standfest wird in Eisenerz geboren. Joachim Standfest ist ein österreichischer Fußballspieler. Er spielt hauptsächlich auf der rechten Außenbahn als Verteidiger oder Mittelfeldspieler.

1953

thumbnail
Geboren: Stephan Eibel Erzberg wird in Eisenerz geboren. Stephan Eibel Erzberg, eigentlich Stephan Eibel ist ein österreichischer Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Ernst Längauer wird in Eisenerz geboren. Ernst Längauer war österreichischer Politiker (SPÖ) und Sicherheitsingenieur. Er war von 1989 bis 1994 Abgeordneter zum Salzburger Landtag und Stadtrat der Gemeinde Hallein.
thumbnail
Geboren: Matthias Krempl wird in Eisenerz geboren. Matthias Krempl war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Industrieangestellter. Er war von 1962 bis 1970 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat und von 1970 bis 1974 Mitglied des Bundesrates.
thumbnail
Geboren: Stefanie Psonder wird in Eisenerz geboren. Stefanie Psonder war eine österreichische Politikerin (SPÖ).

Wissenschaft & Technik

1735

thumbnail
Abraham Darby II schmilzt im Koks-Hochofen Eisenerz.

Tagesgeschehen

thumbnail
Peking/China: Eine Schlammlawine in der chinesischen Provinz Shanxi fordert mindestens 151 Tote, es werden weiteren Opfer befürchtet. Auslöser war ein Dammbruch an einem Ablagerungsbecken einer illegal betriebenen Eisenerzgrube.
thumbnail
Bolivien: Die Armee befreit 3 Minister aus der Geiselhaft durch Bewohner von El Mutún. Der Ort hat das größte Eisenerz-Vorkommen der Welt. (LeMonde).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

thumbnail
Gründung: African Minerals Ltd. (AML) ist der seit August 2007 bestehende Name der Sierra Leone Diamond Company Ltd. (SLDC), einem der führenden Bergbauunternehmen und Diamantenproduzenten in Afrika. Sierra Leone, die Heimat der Hauptaktivitäten von AML gilt als eines der Mineralienreichsten Länder der Erde. Neben Diamanten werden hier vor allem Rutil, Bauxit, Uran, Eisenerz und Gold abgebaut.

1958

thumbnail
Gründung: National Mineral Development Corporation (NMDC) ist ein staatliches, indisches Bergbau-Unternehmen mit Firmensitz in Hyderabad. NMDC fördert Eisenerz und andere metallische Produkte.

1890

thumbnail
Gründung: LKAB, als Abkürzung für Luossavaara-Kiirunavaara Aktiebolag, ist ein schwedisches Bergbauunternehmen mit Sitz in Luleå, das in Kiruna hauptsächlich Eisenerz fördert und sich zu 100? % im Besitz des schwedischen Staats befindet.

"Eisenerz" in den Nachrichten