Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2012

Die 76. Eishockey-Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2012. Insgesamt nahmen zwischen 2. April und dem 20. Mai 2012 46 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil.

Der Weltmeister wurde zum 26. Mal insgesamt und zum vierten Mal nach dem Zerfall der Sowjetunion die Mannschaft Russlands, die im Finale den Außenseiter Slowakei mit 6:2 bezwang. Nach 2008 und 2009 war es der dritte Weltmeisterschaftsgewinn der Russen in den letzten fünf Jahren. Die deutsche Nationalmannschaft erreichte nach zuletzt einer Halbfinal-Teilnahme bei der Weltmeisterschaft 2010 und der Viertelfinal-Qualifikation bei der WM im Vorjahr den zwölften Rang und verpasste somit durch das Abrutschen in der IIHF-Weltrangliste die direkte Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Die Schweiz belegte den elften Platz in der Top-Division und konnte damit das Viertelfinale abermals nicht erreichen. Österreich wurde in der neu geschaffenen Division IA Zweiter hinter Slowenien und stieg somit direkt wieder in die Top-Division auf.

mehr zu "Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2012" in der Wikipedia: Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2012

Kunst & Kultur

2012

Konzerte und Veranstaltungen:
thumbnail
Eishockey-Weltmeisterschaft der Division IA der Herren (Arena Stožice)

2012

Vergangene Veranstaltungen:
thumbnail
Sport: Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 1997, Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft, World Cup of Hockey 2004, NHL Challenge (Toronto Maple Leafs gegen Jokerit), Unihockey-Weltmeisterschaft 2010, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren (Hartwall Arena)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Karrierestatistik > International:
thumbnail
Weltmeisterschaft (Jay Bouwmeester)

2012

Karrierestatistik > International:
thumbnail
Weltmeisterschaft (Roman Josi)

2012

Karrierestatistik > International:
thumbnail
Weltmeisterschaft (Thibaut Monnet)

2012

Karrierestatistik > International:
thumbnail
Weltmeisterschaft (Tobias Stephan)

2012

Karrierestatistik > International:
thumbnail
Weltmeisterschaft (Jewgeni Jewgenjewitsch Kusnezow)

Tagesgeschehen

thumbnail
Helsinki/Finnland: Russland bezwingt im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft die Slowakei mit 6:2 und erringt damit zum 26. Mal den WM-Titel bei den Herren.

Sport

2013

Statistik > Platzierungen bei den Weltmeisterschaften:
thumbnail
– 6. Platz (Russische Eishockeynationalmannschaft)
thumbnail
20. Mai: 76. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren in Helsinki (Finnland) und Stockholm (Schweden)

2012

Platzierungen bei Weltmeisterschaften:
thumbnail
Silbermedaille (Slowakische Eishockeynationalmannschaft)

2012

Platzierungen bei Weltmeisterschaften:
thumbnail
4. Platz (Finnische Eishockeynationalmannschaft)

2012

Platzierungen bei Weltmeisterschaften:
thumbnail
– 14. Platz (Weißrussische Eishockeynationalmannschaft)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Erfolge und Auszeichnungen > International:
thumbnail
Aufstieg in die Division I, Gruppe B, bei der Weltmeisterschaft der Division II, Gruppe A (Andy Sertich)

2012

Ehrung > International:
thumbnail
Aufstieg in die Top-Division bei der Weltmeisterschaft der Division IA (Robert Kristan)

2012

Ehrung > International:
thumbnail
Aufstieg in die Top-Division bei der Weltmeisterschaft der Division IA (Thomas Hundertpfund)

2012

Ehrung > International:
thumbnail
Aufstieg in die Top-Division bei der Weltmeisterschaft der Division IA (Robert Sabolič)

2012

Ehrung > International:
thumbnail
Aufstieg in die Top-Division bei der Weltmeisterschaft der Division IA (Rok Pajič)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
SOKO Kitzbühel (Fernsehserie, eine Folge) (Dany Sigel)

"Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2012" in den Nachrichten