Elektromagnetische Welle

Als elektromagnetische Welle bezeichnet man eine Welle aus gekoppelten elektrischen und magnetischen Feldern. Beispiele für elektromagnetische Wellen (auch als elektromagnetische Strahlung oder kürzer Strahlung bezeichnet) sind Radiowellen, Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht, Röntgenstrahlung und Gammastrahlung. Elektromagnetische Wellen im Vakuum sind Transversalwellen. Die Wechselwirkung elektromagnetischer Wellen mit Materie hängt von ihrer Frequenz ab, die über viele Größenordnungen variieren kann.

Anders als zum Beispiel Schallwellen benötigen elektromagnetische Wellen keinMedium, um sich auszubreiten. Sie können sich daher auch über weiteste Entfernungen im Weltraum ausbreiten. Sie bewegen sich im Vakuum unabhängig von ihrer Frequenz mit Lichtgeschwindigkeit fort. Elektromagnetische Wellen können sich aber auch in Materie ausbreiten (etwa einem Gas oder einer Flüssigkeit), ihre Geschwindigkeit ist dabei allerdings verringert. Der Brechungsindex gibt das Verhältnis an, um das die Phasengeschwindigkeit von elektromagnetischen Wellen in Materie geringer als die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum ist.

mehr zu "Elektromagnetische Welle" in der Wikipedia: Elektromagnetische Welle

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georg Goubau stirbt in Eatontown, New Jersey. Georg Johann Ernst Goubau war ein deutscher Physiker und Forscher im Bereich der Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen, ursprünglich auf Kurzwellen-Frequenzen im ionisierten Plasma der Ionosphäre, später auf höheren Frequenzen in Wellenleitern und Hohlräumen. Seine wichtigste Erfindung ist die Goubau-Leitung (1950) und die des transversal offenen Wellenleiters Beam Waveguide längs periodisch angeordneter Millimeterwellen-Linsen (1961), Patent eingereicht 1958.
thumbnail
Gestorben: Satyendranath Bose stirbt in Kalkutta, damals Britisch-Indien. Satyendranath Bose war ein indischer Physiker, der wichtige Beiträge zur mathematischen und statistischen Physik lieferte. Insbesondere ist seine Zusammenarbeit mit Albert Einstein zur Gasförmigkeit der elektromagnetischen Strahlung anerkannt worden (Ideales Bosegas).
thumbnail
Gestorben: Jagadish Chandra Bose stirbt in Giridih, Bengalen, heute in Indien. Sir Jagadish Chandra Bose CSI CIE FRS war ein indischer Naturwissenschaftler. Er beschäftigte sich mit Physik und Botanik und war einer der Pioniere des Radios. Neben der Schallübertragung interessierte er sich für die Auswirkungen elektromagnetischer Wellen auf Lebewesen, insbesondere auf Pflanzen, und führte hierzu eine Vielzahl von Experimenten durch.
thumbnail
Geboren: Georg Goubau wird in München geboren. Georg Johann Ernst Goubau war ein deutscher Physiker und Forscher im Bereich der Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen, ursprünglich auf Kurzwellen-Frequenzen im ionisierten Plasma der Ionosphäre, später auf höheren Frequenzen in Wellenleitern und Hohlräumen. Seine wichtigste Erfindung ist die Goubau-Leitung (1950) und die des transversal offenen Wellenleiters Beam Waveguide längs periodisch angeordneter Millimeterwellen-Linsen (1961), Patent eingereicht 1958.
thumbnail
Geboren: Satyendranath Bose wird in Kalkutta geboren. Satyendranath Bose war ein indischer Physiker, der wichtige Beiträge zur mathematischen und statistischen Physik lieferte. Insbesondere ist seine Zusammenarbeit mit Albert Einstein zur Gasförmigkeit der elektromagnetischen Strahlung anerkannt worden (Ideales Bosegas).

Geschichte > 1843–1923 – von der Elektromechanik zur Elektronik

1873

thumbnail
James Clerk Maxwell (1831–1879) sagt die Existenz elektromagnetischer Wellen theoretisch voraus und formuliert die Maxwellschen Gleichungen, die deren Eigenschaften beschreiben. (Unterhaltungselektronik)

Wissenschaft & Technik

1887

thumbnail
Heinrich Hertz erzeugt erstmals künstlich elektromagnetische Wellen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Heinrich Hertz informiert in seinem Bericht Über Strahlen elektrischer Kraft die Berliner Akademie der Wissenschaften über die Existenz elektromagnetischer Wellen. Seine Entdeckung liefert den entscheidenden Impuls für die Entwicklungen in Richtung drahtloser Telegrafie und Rundfunk.

"Elektromagnetische Welle" in den Nachrichten