Eleni Gebrehiwot

Eleni Gebrehiwot (* 3. August 1984 in Asmara, Eritrea) ist eine deutsche Langstreckenläuferin. Seit 2011 startet sie für den TV Wattenscheid. Ihre Disziplin ist Laufen, insbesondere die Distanzen 5000 und 10.000 Meter sowie der Halbmarathon und der Marathon.



Leben




Gebrehiwot wuchs in Asmara auf und begann mit sieben Jahren mit dem Laufsport. Nach dem Ende des Eritreischen Bürgerkrieges 1991 zogen ihre Eltern mit ihr und ihrer älteren Schwester nach Addis Abeba. Seit 2011 lebt Gebrehiwot in Deutschland und startet für den Verein TV Wattenscheid 01 Leichtathletik. Am 14. Februar 2014 erhielt sie ihre Einbürgerungsurkunde und ist seitdem deutsche Staatsbürgerin.Am 8. September 2013 gewann sie den Münster-Marathon in Rekordzeit von 2:29.12 h, was gleichzeitig die Erfüllung der Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften 2014 in Zürich bedeutete. Wegen eines Problems mit der rechten Achillessehne konnte sie aber nicht teilnehmen.

mehr zu "Eleni Gebrehiwot" in der Wikipedia: Eleni Gebrehiwot

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Eleni Gebrehiwot wird in Asmara, Äthiopien geboren. Eleni Gebrehiwot ist eine deutsche Langstreckenläuferin. Seit 2011 startet sie für den TV Wattenscheid. Ihre Disziplin ist Laufen, insbesondere die Distanzen 5000 und 10.000 Meter sowie der Halbmarathon und der Marathon.

Sport

2013

Statistik > Streckenrekorde:
thumbnail
Frauen: 2:29:12 h, Eleni Gebrehiwot (GER) (Münster-Marathon)

"Eleni Gebrehiwot" in den Nachrichten