Elke Aberle

Elke Aberle (* 1. Juli 1950 in Neuss) ist eine deutsche Schauspielerin.



Leben




Die Tochter eines Postbeamten stand im Alter von fünf Jahren in dem Film Liebe zum ersten Mal vor der Kamera. Bekannt wurde sie 1957 als das Nesthäkchen Julchen in Witwer mit fünf Töchtern, in dem Heinz Erhardt ihren Vater spielte. Bald hatte sie auch ihre ersten Theaterauftritte.Aberle war in mehreren Filmkomödien zu sehen. Hauptrollen, wie 1964 in Das Lamm (Regie: Wolfgang Staudte), blieben allerdings selten. 1965 erhielt sie als beste Nachwuchsschauspielerin einen Bambi.Nachdem sie in etwa 20 Spielfilmen mitgewirkt hatte, verlegte Elke Aberle in den 1970er-Jahren ihre Tätigkeit auf Fernsehproduktionen. Besonders beachtet wurde sie in dem Fassbinder-TV-Film Ich will doch nur, daß ihr mich liebt (1976). Sie hatte auch Auftritte in zahlreichen Fernsehserien u. a. in Das Erbe der Guldenburgs und arbeitete als Synchronsprecherin.Elke Aberle ist außer im Fernsehen vor allem als Theaterschauspielerin tätig, insbesondere als Gast bei Festspielen.Sie war zweimal verheiratet und ist Mutter einer Tochter.

mehr zu "Elke Aberle" in der Wikipedia: Elke Aberle

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Elke Aberle wird in Neuss geboren. Elke Aberle ist eine deutsche Schauspielerin.

thumbnail
Elke Aberle ist heute 66 Jahre alt. Elke Aberle ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1965

Ehrung:
thumbnail
Bambi

Rundfunk, Film & Fernsehen

1988

thumbnail
Film: Starke Zeiten

1984

thumbnail
Film: Das doppelte Pensum

1982

thumbnail
Film: Drei gegen Hollywood ist eine deutsche Fernsehfilm-Kömodie von Sigi Rothemund aus dem Jahr 1982. Der Film basiert auf dem Theaterstück Once in a Lifetime von Moss Hart und George S. Kaufman aus dem Jahr 1930, das bereits einmal im Jahr 1932 verfilmt wurde. Motive aus dem Theaterstück sind auch in dem Filmklassiker Du sollst mein Glücksstern sein (Singin’ in the Rain) aus dem Jahr 1952 zu finden.

Stab:
Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Moss Hart, George S. Kaufman
Produktion: TV60Filmproduktion, Bernd Burgemeister
Kamera: Klaus Günther, Karl-Heinz Fischer, Klaus Kühbandner, Eberhard Rödl, Thomas Rogge
Schnitt: Frigga Heider, Stephan Henne

Besetzung: Hans-Peter Korff, Beatrice Richter, Ulrich Faulhaber, Lambert Hamel, Elisabeth Volkmann, Brigitte Mira, Barbara Valentin, Dolly Dollar, Gert Burkard, Til Erwig, Ralf Wolter, Volker Prechtel, Elke Aberle

1978

thumbnail
Film: Tatort - Zürcher Früchte

"Elke Aberle" in den Nachrichten