Elmina

Elmina (portugiesischSão Jorge da Mina) ist eine Stadt in Ghana (Central Region) mit 25.560 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005), rund zehn Kilometer westlich der Stadt Cape Coast. Die Stadt ist der Hauptort des Komenda/Edina/Eguafo/Abirem-Distrikts. Wie viele Orte an der Küste Ghanas hat Elmina auch noch einen Akannamen: Edina.

Der Ort wurde als portugiesisches Fort und erster europäischer Militär- und Handelsstützpunkt südlich der Sahara angelegt. Das Fort São Jorge da Mina (oder St. George’s Castle oder Elmina Castle) wurde direkt am Strand erbaut. Das Fort hatte wechselnde europäische Besitzer und spielte eine bedeutende Rolle sowohl in innerafrikanischen Konflikten (zwischen der Fanti-Konföderation und dem Reich der Aschanti) als auch im Konflikt zwischen Großbritannien, also der späteren Kolonialmacht des heutigen Ghana und dem Aschantireich im 18. und 19. Jahrhundert. 1652 erbauten die Holländer ein weiteres Fort in Elmina, Fort St. Jago da Mina oder Fort Conraadsburg genannt. Beide Forts stehen seit 1979 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

mehr zu "Elmina" in der Wikipedia: Elmina

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Paa Kwesi Nduom wird in Elmina, Ghana geboren. Paa Kwesi Nduom ist ein führender Politiker in Ghana. In der Regierung von Präsident John Agyekum Kufuor war er zwischen 2005 und dem 31. Juli 2007 Staatsminister für die Reform des öffentlichen Sektors (Minister of State in Charge of Public Sector Reform). In der ersten Amtszeit war Nduom bereits Minister für Energie. Bei den Präsidentschaftswahlen in Ghana 2008 kandidierte er mit geringem Erfolg für die Convention People’s Party.
thumbnail
Geboren: Willem Bosman wird in Utrecht -? ? geboren. Willem Bosman trat sehr früh in die Dienste der Niederländischen Westindien-Kompanie. 1688, mit 16 Jahren, kam er an die damalige Goldküste (heute Ghana) und wurde später der oberste Vertreter der Kompanie in Elmina, dem Hauptort der Niederländer hier. Bosman verbrachte 14 Jahre an der Goldküste und bereiste in dieser Zeit auch andere Stellen der Guineaküste, zum Beispiel Liberia, ehe er 1702 in die Niederlande zurückkehrte.

1300–1500

1482

thumbnail
Gründung der Festung São Jorge da Mina Elmina an der Goldküste (heutiges Ghana). Die Einkünfte der Krone verdoppeln sich auf einen Schlag. Starke Expansion des Sklaven-, Gold- und Gewürzhandels. (Zeittafel Portugal)

Reisen & Expeditionen

Portugiesische Entdeckungsfahrten:
thumbnail
Die Portugiesen legen unter Diogo de Azambuja an der Goldküste im heutigen Ghana den Grundstein für das spätere Fort São Jorge da Mina bzw. Elmina.

"Elmina" in den Nachrichten