Eloy Alfaro

José Eloy Alfaro Delgado (* 25. Juni 1842 in Montecristi, Manabí; † 28. Januar 1912 in Quito) war ein ecuadorianischer Militär und Politiker. Er war zweimal (1895–1901 und 1906–1911) Präsident von Ecuador. Er gilt als der herausragende liberale Politiker in der Geschichte Ecuadors und als zentrale Figur des politischen Lebens an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Er gründete 1878 den Partido Liberal, die Liberale Partei Ecuadors, die unter verschiedenen Namen eine zentrale Rolle in der ecuadorianischen Parteienlandschaft des 20. Jahrhunderts spielte.

mehr zu "Eloy Alfaro" in der Wikipedia: Eloy Alfaro

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Eloy Alfaro stirbt in Quito. José Eloy Alfaro Delgado war ein ecuadorianischer Militär und Politiker. Er war zweimal (1895–1901 und 1906–1911) Präsident von Ecuador. Er gilt als der herausragende liberale Politiker in der Geschichte seines Landes und als zentrale Figur des politischen Lebens an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Er gründete 1878 den Partido Liberal, die Liberale Partei Ecuadors, die unter verschiedenen Namen eine zentrale Rolle in der ecuadorianischen Parteienlandschaft des 20. Jahrhunderts spielte.
thumbnail
Geboren: Eloy Alfaro wird in Montecristi, Manabí geboren. José Eloy Alfaro Delgado war ein ecuadorianischer Militär und Politiker. Er war zweimal (1895–1901 und 1906–1911) Präsident von Ecuador. Er gilt als der herausragende liberale Politiker in der Geschichte seines Landes und als zentrale Figur des politischen Lebens an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Er gründete 1878 den Partido Liberal, die Liberale Partei Ecuadors, die unter verschiedenen Namen eine zentrale Rolle in der ecuadorianischen Parteienlandschaft des 20. Jahrhunderts spielte.

thumbnail
Eloy Alfaro starb im Alter von 69 Jahren. Eloy Alfaro war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Eloy Alfaro" in den Nachrichten