Elternschaft

Elternschaft bezeichnet die Rolle eines Elters für sein Kind. Sie bezeichnet also gleichermaßen Vater- wie Mutterschaft und unterteilt sich in drei Bereiche:

Im weiteren Sinne bezeichnet die Elternschaft die Gesamtheit derjenigen Elternteile, deren Kinder gemeinsam beispielsweise einen Kindergarten oder eine Schule besuchen, oder die in einem Elternverein organisiert sind: Sie verbindet ihre jeweils gemeinsame Interessenlage an ihren Kindern. Die Elternschaft wirkt über Elternvertretungen an pädagogischen Einrichtungen mit, für sie gibt es auch Elternsprechtage.

mehr zu "Elternschaft" in der Wikipedia: Elternschaft

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1985

Veröffentlichungen > Monografie:
thumbnail
(mit Gerhard Berger) Gastarbeiter als Eltern. Untersuchungen zum Verhältnis zwischen der Schule und den Eltern ausländischer Grund- und Hauptschüler, Stuttgart (Kurz) (Günter Endruweit)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1997

Gründung:
thumbnail
Radau (eigene Schreibweise: RADAU!) ist der Name einer vierköpfigen Band aus Hamburg, die seit 1997 Rockmusik für Kinder und Eltern anbietet. Bei ihren Bühnenshows werden die Kinder stets zum Mitmachen animiert. Mit ihrem Motto „Garantiert blockflötenfrei“ veröffentlichte Radau! bisher vier Tonträger im Verlag Oetinger audio, der bis dahin nur Hörspiele und Hörbücher für Kinder im Programm hatte. Der Musikstil kann mit den Ärzten, Red Hot Chili Peppers oder The Police verglichen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Die Studie „Leben in Europa“ des statistischen Bundesamtes ergibt, dass 13 % der Deutschen von Armut bedroht sind. Ohne Sozialleistungen wäre es fast ein Viertel. Damit liegt die BRD etwa im Mittelfeld der EU, deren aufwendiges Projekt international vergleichbare Daten zur Armutsbekämpfung erstellen soll. Sie beruhen auf 25.000 Befragungen 2004, also noch vor der von Hartz IV-Arbeitsmarktreform. Insbesondere Alleinerzieher sind zu 30 % armutsgefährdet, doch auch bei Elternpaaren mit 1-2 Kindern beträgt sie 7-10 %. Viele kinderreiche Familien liegen nur knapp über der Armutsgrenze.
thumbnail
Deutschland: Das von Familienministerin Ursula von der Leyen für Anfang 2007 geplante Elterngeld wird sich am Einkommen der Familie bemessen und soll vor der Sommerpause beschlossen werden. Es sei angesichts der niedrigsten Geburtenrate Europas höchste Zeit, jungen Menschen, die sich für Kinder entscheiden, den Rücken zu stärken. Dass es nur dann 12 Monate laufen soll, wenn die Väter mindestens zwei Monate zu Hause bleiben, wird von CSU-Generalsekretär Markus Söder kritisiert. Er schlägt stattdessen einen Bonus für einen 13. Monat vor, über den nicht der Staat, sondern die Eltern entscheiden.
thumbnail
USA, Rom: Der Supreme Court (Verfassungsgericht) berät über die Regelungen zur Abtreibung, nachdem der Fall einer Minderjährigen in New Hampshire zeigt, dass die Information der Eltern unzureichend erfolgen kann. -Auch in Italien wird auf Initiative von Gesundheitsminister Francesco Storace überprüft, ob das Gesetz korrekt und nicht in allzu liberalem Sinne angewendet wird.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Parenthood ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie über die Großfamilie Braverman, basierend auf dem Spielfilm Eine Wahnsinnsfamilie von Ron Howard aus dem Jahre 1989. Darin werden anhand der vier erwachsenen Geschwister Bravermans die unterschiedlichen Höhen und Tiefen des Elternseins dargestellt.

Episoden: 68
Genre: Dramedy
Titellied: Lucy Schwartz
Produktion: Ron Howard, Brian Grazer
Idee: Jason Katims

2010

thumbnail
Serienstart: Parenthood ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie über die Großfamilie Braverman, basierend auf dem Spielfilm Eine Wahnsinnsfamilie von Ron Howard aus dem Jahre 1989. Darin werden anhand der vier erwachsenen Geschwister Bravermans die unterschiedlichen Höhen und Tiefen des Elternseins dargestellt.

Episoden: 68
Genre: Dramedy
Titellied: Lucy Schwartz
Produktion: Ron Howard, Brian Grazer
Idee: Jason Katims

"Elternschaft" in den Nachrichten