Enez

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Enez (bulgarischЕнос/Enos, griechisch Αίνος/Ainos, auch Apsinthos, lateinischÆnus) ist eine türkische Stadt in Ostthrakien am südöstlichen Ufer des Evros (türk. Meriç) in der Provinz Edirne an der Grenze zu Griechenland. Enez ist zugleich der Name des Landkreises (İlçe).

mehr zu "Enez" in der Wikipedia: Enez

Geboren & Gestorben

67 v. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Quintus Servilius Caepio (Quästor) stirbt in Ainos. Quintus Servilius Caepio war ein römischer Politiker der späten Republik und Adoptivvater von Marcus Iunius Brutus, dem späteren Caesarmörder.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Balkankriege: Nachdem die Osmanen bereits am 1. Mai einen Waffenstillstand erreicht haben, endet der Erste Balkankrieg auf Vermittlung Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands, Russlands, Österreich-Ungarns und Italiens mit dem Londoner Vertrag. Vertragsschließende Staaten waren Serbien, Griechenland, Bulgarien und Montenegro auf der einen Seite und deren Kriegsgegner das Osmanische Reich auf der anderen Seite. Die Osmanen verzichten auf alle europäischen Gebiete westlich der Linie zwischen Midia am Schwarzen Meer und Enez an der Ägäisküste, die Insel Kreta vereinigt sich offiziell mit Griechenland. Die Unabhängigkeit Albaniens wird von den europäischen Mächten anerkannt.

1456

thumbnail
Ende der Herrschaft der genuesischen Familie der Gattilusio über Ainos

"Enez" in den Nachrichten