Entführung

Unter einer Entführung versteht man einen kriminellen Akt, bei dem eine oder mehrere Personen unter kriminellem Zwang an einen unfreiwilligen Aufenthaltsort verschleppt beziehungsweise dort festgehalten werden. Häufig wird für ihre Freilassung von den Entführern Lösegeld gefordert. Handelt es sich bei dem Entführungsopfer um ein Kind, spricht man von Kindesentführung. Die englische Entsprechung Kidnapping bezieht sich ursprünglich auf diesen Spezialfall, hat aber eine generalisierende Bedeutungserweiterung erfahren. Befindet sich die entführte Personengruppe in einem Flugzeug, spricht man von Flugzeugentführung.

mehr zu "Entführung" in der Wikipedia: Entführung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: K. M. Veerappan stirbt in Tamil Nadu. K. M. Veerappan war der Chef einer Bande, die von den indischen Behörden für Entführungen, die Ermordung von 120 Menschen (darunter 44 Polizisten), die Tötung von über 2.000 Elefanten und den Schmuggel von Elfenbein und Sandelholz verantwortlich gemacht wurde.

1978

thumbnail
Geboren: Daryl Atkins wird geboren. Daryl Renard Atkins ist ein US-amerikanischer Mörder, Entführer, Räuber und Erpresser.
thumbnail
Geboren: Magnus Gäfgen wird in Frankfurt am Main geboren. Magnus Gäfgen wurde im Jahr 2003 rechtskräftig als Entführer und Mörder des elfjährigen Bankierssohns Jakob von Metzler verurteilt. Er verbüßt eine lebenslange Freiheitsstrafe.
thumbnail
Geboren: Giorgos Mylonas wird in Serres geboren. Giorgos Mylonas ist einer der bedeutendsten Industriellen Griechenlands. Er wurde einer breiten Öffentlichkeit als Opfer einer Entführung am 9. Juni 2008 bekannt.
thumbnail
Geboren: K. M. Veerappan wird im Dorf Gopinatham in Tamil Nadu geboren. K. M. Veerappan war der Chef einer Bande, die von den indischen Behörden für Entführungen, die Ermordung von 120 Menschen (darunter 44 Polizisten), die Tötung von über 2.000 Elefanten und den Schmuggel von Elfenbein und Sandelholz verantwortlich gemacht wurde.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In München wird Evelyn Jahn, die Tochter des Wienerwald-Gastronomen Friedrich Jahn, entführt. Die Kidnapper verlangen von ihm drei Millionen Mark Lösegeld.
thumbnail
James Richard Cross, der britische Handelskommissar in Kanada, wird von Terroristen der Front de libération du Québec in Montreal als Geisel gekidnappt. Die Entführung löst die Oktoberkrise aus.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Werk > Film:
thumbnail
New York für Anfänger (How to Lose Friends & Alienate People) (Gillian Anderson)

Kunst & Kultur

2009

Bücher, Filme, Theater:
thumbnail
Haltet die Welt an, deutscher Fernsehfilm über die Entführung von Felix Wille

2009

Bücher, Filme, Theater:
thumbnail
Spurlos – Die Entführung der Alice Creed, britischer Thriller

2001

Bücher, Filme, Theater:
thumbnail
Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker, deutscher TV-Krimi über die Entführung von Richard Oetker

1993

Bücher, Filme, Theater:
thumbnail
Die Entführung der Agata, polnischer Film, satirische Aufarbeitung eines authentischen Falles

1989

Bücher, Filme, Theater:
thumbnail
Steven – Die Entführung, US-amerikanischer Film über die Entführung von Steven Stayner und Timmy White

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

thumbnail
Film: Out of Reach ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2004. Er handelt von der Entführung eines 13-jährigen polnischen Mädchens, das auf die Hilfe eines hochdekorierten Agenten (Steven Seagal) angewiesen ist.

Stab:
Regie: Po-Chih Leong
Drehbuch: Trevor Miller
Produktion: Frank Hildebrand,
Jeanna Polley, Elie Samaha
Musik: Alex Heffes
Kamera: Richard Crudo
Schnitt: Chris Blunden

Besetzung: Steven Seagal, Ida Nowakowska, Agnieszka Wagner, Matt Schulze, Krzysztof Pieczynski, Robbie Gee, Murat Yılmaz, Nick Brimble, Jan Plazalski, Shawn Lawrence, Hanna Dunowska, Ola Hamkalo, Frank Hildebrandt, Klaudia Jakacka, Jan Janga-Tomaszewski

1993

thumbnail
Film: Perfect World ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1993. Die von Clint Eastwood inszenierte Mischung aus Drama, Thriller und Roadmovie spielt in den 1960er-Jahren und thematisiert die Freundschaft zwischen einem Kidnapper und seiner Geisel, einem kleinen Jungen.

Stab:
Regie: Clint Eastwood
Drehbuch: John Lee Hancock
Produktion: Clint Eastwood Mark Johnson David Valdes
Musik: Lennie Niehaus
Kamera: Jack N. Green
Schnitt: Joel Cox Ron Spang

Besetzung: Kevin Costner, Clint Eastwood, Laura Dern, T.J. Lowther, Keith Szarabajka, Leo Burmester, Paul Hewitt, Bradley Whitford, Ray McKinnon, Jennifer Griffith, Leslie Flowers, Belinda Flowers, Darryl Cox, Bruce McGill

1956

thumbnail
Film: Menschenraub ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1956. Der Film von Regisseur Alex Segal beschreibt die Entführung eines Industriellensohnes und wie die Familie des Opfers daran beinahe zerbricht.

Stab:
Regie: Alex Segal
Drehbuch: Cyril Hume Richard Maibaum
Produktion: Nicholas Nayfack
Musik: Jeff Alexander
Kamera: Arthur E. Arling
Schnitt: Ferris Webster

Besetzung: Glenn Ford, Donna Reed, Leslie Nielsen, Juano Hernandez, Robert Keith, Richard Gaines, Mabel Albertson, Alexander Scourby, Bobby Clark, Ainslie Pryor, Lori March, Juanita Moore

1905

thumbnail
Film: Rescued by Rover ist ein Film von Lewin Fitzhamon aus dem Jahr 1905. Der von Cecil Hepworth produzierte und vermarktete Film gilt als der erste Höhepunkt der britischen Filmgeschichte; die Geschichte des Collies Rover, der ein entführtes Baby rettet, fand zahlreiche Nachahmer und begründete das Genre der Tierspielfilme. Der Film entstand mit minimalem finanziellem Aufwand, wurde aber ein internationaler Erfolg mit 395 verkauften Kopien.

Stab:
Regie: Lewin Fitzhamon
Drehbuch: Margaret Hepworth
Produktion: Cecil Hepworth

Besetzung: Cecil Hepworth, May Clark

Tagesgeschehen

thumbnail
Brake/Deutschland: Die Bibelschule Brake gibt den Tod von zwei ihrer Studentinnen bekannt, die ein freiwilliges Praktikum am Al-Dschumhuri-Krankenhaus in der Stadt Saada ableisteten. Beide waren unter den sieben deutschen Entführungsopfern im Jemen, die gestern tot aufgefunden wurden. Die Regierung Südkoreas bestätigte den Verlust der Lehrerin Young-Sun Um, deren Leiche gestern mit denen der beiden Deutschen von einem Hirten entdeckt wurde.
thumbnail
Kabul, Afghanistan: Bei einer Aktion von 300 Polizisten im Westen Kabuls wird die junge deutsche Entwicklungshelferin befreit. Dabei werden vier mutmaßliche Entführer festgenommen.
thumbnail
Zhengzhou/VR China: Die chinesische Polizei befreit eigenen Angaben zufolge über 200 Arbeitssklaven aus Ziegeleien in der Provinz Henan; darunter befinden sich 29 Kinder. Im Verlauf der dreitägigen Razzia untersuchten 35.000 Beamte 7.500 Ziegeleien in der Region und nahmen 120 Verdächtige fest. Unter Schlägen wurden die Sklaven ohne Bezahlung zur Arbeit gezwungen. Zuvor hatte eine Online-Petition von rund 400 Vätern für Aufsehen gesorgt, die die Untätigkeit der Behörden wegen der Entführung ihrer Kinder anprangerte.
thumbnail
Bagdad/Irak: Ein zweites Ultimatum der Kidnapper einer 61-jährigen Deutschen und ihres Sohns setzt die deutsche Bundesregierung erneut unter Zeitdruck. Falls die Bundeswehr ihre Truppen nicht innerhalb von zehn Tagen aus Afghanistan abziehe, würden die beiden getötet. Ein erstes Ultimatum war bereits am 10. März gestellt worden und ohne Auswirkung verstrichen.
thumbnail
Paris/Frankreich: Nach einer Bilanz der Hilfsorganisation Reporter ohne Grenzen ist das Jahr 2006 insgesamt eines der gefährlichsten Jahre für Journalisten seit Beginn ihrer Erhebung: In 21 Ländern wurden 81 Medienvertreter in Ausübung ihres Berufes getötet. Außerdem wurden 56 Reporter Opfer von Entführungen, in erster Linie im Irak und im Gazastreifen. Darüber hinaus kamen 32 Mitarbeiter von Medienvertretern (Fahrer, Übersetzer und Techniker) bei ihrer unterstützenden Arbeit ums Leben. Dabei war der Irak erwartungsgemäß zum vierten Mal hintereinander das gefährlichste Land für Journalisten mit 64 Opfern, gefolgt von Mexiko mit neun und den Philippinen mit sechs Toten.

"Entführung" in den Nachrichten