Entführung des Flugzeugs Landshut

Die Entführung des Flugzeugs „Landshut“ (Boeing 737-200) bezeichnet die Geiselnahme an Bord eines Passagierflugzeugs der Lufthansa am 13. Oktober 1977 durch vier palästinensische Terroristen. Nach der Ermordung des Flugkapitäns und mehreren Zwischenstopps landete die Maschine in Mogadischu in Somalia, wo sie am 18. Oktober 1977 von der GSG 9, einer Eliteeinheit des deutschen Bundesgrenzschutzes, erstürmt und die Geiseln befreit wurden.

Das Ereignis war Teil des Deutschen Herbstes und stand in engem Zusammenhang mit der Schleyer-Entführung in der Bundesrepublik Deutschland durch die Rote Armee Fraktion (RAF). Mit beiden Terrorakten sollte die Freilassung von Mitgliedern der ersten Generation der RAF aus deutschen Gefängnissen erpresst werden. Die Bundesregierung unter Helmut Schmidt (SPD) erfüllte die Forderungen nicht.

mehr zu "Entführung des Flugzeugs Landshut" in der Wikipedia: Entführung des Flugzeugs Landshut

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Souhaila Andrawes wird in Beirut geboren. Souhaila Sami Andrawes as-Sayeh alias Soraya Ansari ist eine Terroristin mit palästinensischer Herkunft. Als Mitglied der militanten palästinensischen Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP), war sie an der Entführung des Flugzeugs Landshut beteiligt.
thumbnail
Geboren: Monika Haas wird in Frankfurt am Main geboren. Monika Haas wurde wegen Beteiligung an der 1977 ereigneten Entführung des Flugzeugs Landshut im Jahr 1998 zu fünf Jahren Haft verurteilt.

1942

thumbnail
Geboren: Jürgen Vietor wird in Kassel geboren. Jürgen Vietor ist ein deutscher Pilot und ehemaliger Träger des Bundesverdienstkreuzes. Er erlangte Bekanntheit als Co-Pilot während der Entführung des Flugzeugs Landshut.

1900–1999

1977

thumbnail
Die entführte Lufthansamaschine Landshut landet auf dem Flughafen Mogadischu.
In Merka tritt der weltweit letzte natürliche Pockenfall auf. (Zeittafel Somalia)

Politik & Weltgeschehen

1977

Politik:
thumbnail
13.–17. Oktober: Entführung des Flugzeugs Landshut nach Mogadischu und Befreiung durch die GSG9

Bekannte Geiselbefreiungen

1977

thumbnail
Lufthansa-Maschine 'Landshut', Mogadischu, Somalia (Geiselbefreiung)

Entführungsfälle (Beispiele)

1977

thumbnail
Die Entführung des Flugzeugs Landshut der Lufthansa durch palästinensische Terroristen zwischen Palma de Mallorca und Frankfurt am Main wird in Mogadischu durch die GSG9 beendet. Die Rote Armee Fraktion war in die Entführung involviert (?? Deutscher Herbst). (Flugzeugentführung)

1977

thumbnail
Eine palästinensische Entführung des Lufthansa-Airliners Landshut zwischen Palma de Mallorca und Frankfurt am Main wird in Mogadischu beendet, indem die deutsche GSG9 das Flugzeug stürmt. Drei Entführer werden getötet und 86 Geiseln befreit. Zuvor war der Pilot der Maschine von den Entführern ermordet worden. Die Rote Armee Fraktion war in die Entführung involviert (?? Deutscher Herbst). (Flugzeugentführung)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Nach der Befreiung der Geiseln des entführten Lufthansa-Flugzeugs Landshut in Mogadischu begehen die in Stammheim inhaftierten RAF-Terroristen Selbstmord und Hanns Martin Schleyer wird ermordet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Mogadischu ist der Titel eines 2008 produzierten deutschen Fernsehthrillers, dessen Handlung die Entführung des Flugzeugs Landshut im Oktober 1977 rekonstruiert.

Stab:
Regie: Roland Suso Richter
Drehbuch: Maurice Philip Remy
Produktion: Gabriela Sperl, Nico Hofmann, Jürgen Schuster
Musik: Martin Todsharow
Kamera: Holly Fink
Schnitt: Bernd Schlegel

Besetzung: Thomas Kretschmann, Nadja Uhl, Saïd Taghmaoui, Herbert Knaup, Jürgen Tarrach, Christian Berkel, Simon Verhoeven, Tobias Licht, Cornelia Schmaus, Valerie Niehaus, Franz Dinda

Tagesgeschehen

thumbnail
30. Jahrestag nach der Entführung des Flugzeugs „Landshut“, bei der 86 Passagiere mit der Lufthansamaschine Landshut nach Somalia entführt wurden.

Kunst & Kultur

2008

Filme und TV-Auftritte:
thumbnail
Mogadischu. TV-Drama über die Entführung der Lufthansa-Maschine Landshut, Deutschland , 108? Minuten, Regie: Roland Suso Richter (Helmut Schmidt)

2008

Film/TV-Auftritt:
thumbnail
Mogadischu. TV-Drama über die Entführung der Lufthansa-Maschine Landshut, Deutschland , 108 Minuten, Regie: Roland Suso Richter (Helmut Schmidt)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2012

Jahreswidmungen:
thumbnail
35. Jahrestag der Entführung des Flugzeugs Landshut im Deutschen Herbst am 13. Oktober

"Entführung des Flugzeugs Landshut" in den Nachrichten