thumbnail
In der EnzyklikaDilectissima nobis beklagt Papst Pius XI. die Kirchenverfolgung in Spanien.
thumbnail
In der EnzyklikaLacrimabili statu geht Papst Pius X. auf die Situation der Indianer in Südamerika ein und fordert Bischöfe und Priester auf, sich schützend auf die Seite der Unterdrückten zu stellen.
thumbnail
In der in italienischer Sprache abgefassten EnzyklikaPieni l’animo äußert sich Papst Pius X. über den Geist des Gehorsams und wendet sich dabei an den Klerus in Italien.
thumbnail
In der an den französischen Klerus adressierten EnzyklikaDepuis le jour beschreibt Papst Leo XIII. Grundlagen der Priesterausbildung, die kanonisches Recht beeinflussen.
thumbnail
In der EnzyklikaPastoralis officii verwirft Papst Leo XIII. das Duellieren als christlichen Geboten nicht entsprechend. Er spricht sich dafür aus, dass der Gesetzgeber Duelle unter Strafe stellen soll.
thumbnail
In der EnzyklikaSuperiore anno unterstreicht Papst Leo XIII. sein Anliegen, den Rosenkranz mit unveränderter Intensität zu beten und erneuert die Ablässe für an bestimmten Tagen Betende.
thumbnail
Papst Pius IX. ruft in der EnzyklikaIncredibili die Katholiken in Neu-Granada, dem heutigen Kolumbien, zum Widerstand gegen die Regierung auf.
thumbnail
In der EnzyklikaIn suprema Petri unternimmt Papst Pius IX. einen Vorstoß zur Wiedervereinigung und richtet einen Appell dazu an die orthodoxen Kirchen.
thumbnail
In der EnzyklikaProbe nostis befasst sich Papst Gregor XVI. mit der Verbreitung des katholischen Glaubens, namentlich der kirchlichen Missionsarbeit.
thumbnail
Die Unterdrückung Polens durch Zar Nikolaus I. nimmt Papst Gregor XVI. zum Anlass, in der EnzyklikaCum primum über den bürgerlichen Gehorsam von Christen nachzudenken.

"Enzyklika" in den Nachrichten