Religion

thumbnail
Für den Fall, dass Venedig von der grassierenden Pest erlöst werde, gelobt der Senat den Bau eines Gotteshauses zu Ehren des Erlösers. Da die Seuche kurze Zeit danach tatsächlich verschwindet, wird im Folgejahr mit dem Bau der Kirche Il Redentore begonnen.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Maria Neide stirbt in Magdeburg. Maria Christiana Neide war eine für ihren Einsatz gegen eine Cholera-Epidemie bekannt gewordene Krankenschwester.
Geboren:
thumbnail
Maria Neide wird in Wettin geboren. Maria Christiana Neide war eine für ihren Einsatz gegen eine Cholera-Epidemie bekannt gewordene Krankenschwester.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Tanganjika-Lachepidemie war eine in Tanganjika (heute Teil von Tansania) aufgetretene Epidemie auf Grundlage einer Massenhysterie

1495

thumbnail
Das erste medizinische Werk zur „Französischen Krankheit“ erscheint in Druck, nachdem es während der Besatzung Neapels durch Karl VIII. zu einem Ausbruch der Krankheit unter seinen Truppen gekommen ist. Die Krankheit breitet sich in der Folge epidemisch in Italien und Europa aus.

Natur & Umwelt

1975

thumbnail
Eine Auswahl schwerster Katastrophen > Zivilisatorische Katastrophen: brach der Banqiao-Staudamm in der chinesischen Provinz Henan. Durch Kaskadeneffekt brachen insgesamt 62 hintereinander liegende Staudämme. Die Flutwellen töteten rund 85.000 Menschen; 145.000 starben durch Epidemien oder wirtschaftliche Folgeschäden. (Katastrophe)
thumbnail
Katastrophen: In Wien verbreitet sich eine Cholera-Epidemie. Die Seuche war zuvor im preußischen Heer ausgebrochen, das während des Deutschen Kriegs nach Österreich vorgerückt war. Auch in Niederösterreich wütet der Erreger, der bis November ungefähr 15.000 Menschen das Leben kostet.

1353

thumbnail
Katastrophen: Ende der Pest-Epidemie in Europa, der ca. 30 % der Bevölkerung zum Opfer gefallen sind. Letzte Fälle in Russland

1350

thumbnail
Katastrophen: Pest-Epidemie in Hamburg. Mit 6000 Toten fällt der Seuche rund die Hälfte der Bevölkerung zum Opfer.

1349

thumbnail
Katastrophen: Höhepunkt der Pest-Epidemie in Europa verbunden mit antijüdischen Massakern

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Burning Zone -Expedition Killervirus ist eine US-amerikanische Serie, die zum ersten Mal Ende 1996 auf UPN gelaufen ist, ab 1998 war die Serie in Deutschland auf RTL zu sehen. Die Serie dreht sich um ein Team aus Wissenschaftern und Sicherheitsexperten, die sich um Epidemien kümmern. Meistens erforschen sie ihren Ursprung und versuchen ein Heilmittel zu finden.

Besetzung: Michael Harris, James Black, Jeffrey Dean Morgan, Tamlyn Tomita, Bradford Tatum
thumbnail
Serienstart: Burning Zone -Expedition Killervirus ist eine US-amerikanische Serie, die zum ersten Mal Ende 1996 auf UPN gelaufen ist, ab 1998 war die Serie in Deutschland auf RTL zu sehen. Die Serie dreht sich um ein Team aus Wissenschaftern und Sicherheitsexperten, die sich um Epidemien kümmern. Meistens erforschen sie ihren Ursprung und versuchen ein Heilmittel zu finden.

Besetzung: Michael Harris, James Black, Jeffrey Dean Morgan, Tamlyn Tomita, Bradford Tatum

1977

thumbnail
Film: Rabid -Der brüllende Tod (Originaltitel: Rabid, deutsche Alternativtitel: Überfall der teuflischen Bestien und Rabid -Bete, dass es dir nicht passiert) ist ein kanadischer Spielfilm von David Cronenberg aus dem Jahr 1977. In diesem Horrorfilm mit Anleihen beim Wissenschaftsthriller spielt Marilyn Chambers eine junge Frau, die Opfer eines medizinischen Experiments wird und über ein penisartiges Organ, das ihr als Folge in der Achselhöhle wächst, für eine tollwutartigeEpidemie sorgt. Zusammen mit Parasiten-Mörder (1975) und Die Brut (1979) bildet Rabid Cronenbergs Beitrag zum Subgenre des Venereal Horror (zu deutsch: Geschlechtlicher Horror).

Stab:
Regie: David Cronenberg
Drehbuch: David Cronenberg
Produktion: John Dunning
Musik: Ivan Reitman (musikalische Überwachung)
Kamera: René Verzier
Schnitt: Jean LaFleur

Besetzung: Marilyn Chambers, Frank Moore, Joe Silver, Howard Ryshpan, Patricia Gage, Susan Roman, Roger Periard

Tagesgeschehen

thumbnail
Simbabwe: In dem südafrikanischem Staat befürchten Hilfsorganisationen bis März 2009 bei einer Cholera-Epidemie rund 10.000 Tote und 60.000 Infizierte.
thumbnail
Asunción/Paraguay: Die Regierung von Paraguay hat nach dem Ausbruch einer Dengue-Fieber-Epidemie für 60 Tage den Ausnahmezustand verhängt. Nach offiziellen Angaben sind in dem Land mehr als 15.000 Menschen erkrankt.
thumbnail
Hamburg/Deutschland. Vor dem Besuch von US-Präsident George W. Bush in Deutschland hat Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) auf die gemeinsame Verantwortung von Europa und Amerika über den Kampf gegen den Terrorismus hinaus auch für das Weltklima hingewiesen. „Wir sind Alliierte und Partner im Kampf gegen den Terrorismus, gegen die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, gegen Armut und Epidemien wie Aids. Wir haben eine gemeinsame Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung und die Abwehr von Gefahren für das Weltklima“, schrieb Schröder in einem Gastbeitrag der „Bild“-Zeitung (Mittwochsausgabe).

"Epidemie" in den Nachrichten