Erdbeben von Spitak 1988

Das Erdbeben von Spitak 1988 war ein Erdbeben im Kaukasus, das am 7. Dezember 1988 die Gegend um die nordarmenische Stadt Spitak (heutige Provinz Lori) in der damaligen Armenischen SSR der Sowjetunion erschütterte. Mit einer geschätzten Anzahl von mindestens 25.000 Toten und bis zu einer Million Obdachlosen zählt es zu den schwersten Erdbeben der letzten Jahrzehnte. In der Folge kam es zum ersten Mal während des Kalten Krieges zu humanitären Hilfsmaßnahmen westlicher Organisationen in der Sowjetunion.

mehr zu "Erdbeben von Spitak 1988" in der Wikipedia: Erdbeben von Spitak 1988

Ereignisse

thumbnail
Beim Erdbeben von Spitak in Armenien kommen rund 25.000 Menschen ums Leben.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1989

Weitere Projekte > Gastmusiker:
thumbnail
Rock Aid Armenia war ein Projekt, das den Erdbebenopfern in Armenien helfen sollte. Neben vielen anderen Musikern (wie beispielsweise Ritchie Blackmore, Bruce Dickinson, Ian Gillan, David Gilmour, Tony Iommi und Paul Rodgers) beteiligten sich May und Roger Taylor an der Neuaufnahme von Deep Purples Smoke on the Water. (Brian May/Diskografie)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1989

Preisträger:
thumbnail
ging der Preis als Spende an die Erdbebenopfer in Armenien (Kultur- und Friedenspreis der Villa Ichon)

1988

Auszeichnungen:
thumbnail
World Press Photo: 2. Platz in der Kategorie News Features stories für sein Foto einer trauernden Familie nach dem Erdbeben von Spitak (Peter Turnley)

"Erdbeben von Spitak 1988" in den Nachrichten