Erdoberfläche

Die Erdoberfläche ist die Grenzfläche zwischen der festen Erdkruste (einschließlich der Böden) und den Gewässern auf der einen sowie der Atmosphäre auf der anderen Seite. Sie lässt sich nach verschiedenen Kriterien in Hemisphären (von altgriechischἥμισυςhemisys ‚halb‘ und σφαῖραsfaira ‚Kugel‘) in Halbkugeln einteilen, also in Hälften der Erdoberfläche.

Gelände­höhen auf der Erdoberfläche werden auf den mittleren Meeresspiegel bezogen. Diese Niveaufläche – das Geoid – hat genähert die Form eines Ellipsoids und eine Oberfläche von 510 Millionen km², wovon rund 71 % von Meeren bedeckt sind.

mehr zu "Erdoberfläche" in der Wikipedia: Erdoberfläche

Leider keine Ereignisse zu "Erdoberfläche"

"Erdoberfläche" in den Nachrichten