Eric Christian Olsen

Eric Christian Olsen bei den Monte-Carlo Television Festival im Juni 2013

Eric Christian Olsen (* 31. Mai 1977 in Eugene, Oregon) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.



Inhaltsverzeichnis



Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eric Christian Olsen wurde in Eugene im US-Bundesstaat Oregon geboren, verbrachte aber seine Kindheit in Bettendorf, Iowa. Er stammt aus einer sportlichen Familie, weshalb er in der Highschool in Quad Cities Mannschaftsführer des Eishockey-Teams wurde. Durch seine Schulleistungen erlangte er 1996 ein Stipendium für eine private Universität der Pepperdine University Malibu im Süden Kaliforniens, wo er als Medizinstudent sein Physikum ablegte.

Als er 1996 mit nur 500 Dollar nach Kalifornien kam, versuchte er, als Schauspieler sein Geld zu verdienen. Anfangs trat er in Fernsehwerbespots wie zum Beispiel für Whitey's ice cream auf, kurze Zeit später folgten erste Minirollen in Fernsehserien wie High Incident und Millennium. Seine nächste Rolle hatte er in Black Cat Run, bevor er zum ersten Mal die Hauptrolle des Artus in König Artus in L.A. (Arthur’s Quest) erlangte.

Mit Hilfe der ersten Hauptrolle war es nun einfacher, an größere Rollen zu gelangen. So trat er 1999 in der Serie Sechs unter einem Dach (Get Real) als Cameron Green auf und wurde damit einem größeren Publikum bekannt, bevor die Serie nach nur 22 Episoden eingestellt wurde. Darauf folgte seine Rolle als Austin in Nicht noch ein Teenie-Film (Not Another Teen Movie).

Seit 2010 ist er als Marty Deeks in einer der Hauptrollen der Serie Navy CIS: L.A. zu sehen. Seine Serienpartnerin Daniela Ruah ist seine Schwägerin.

Seit 2006 ist Olsen mit der Schauspielerin Sarah Wright liiert, sie heirateten im Juni 2012. Mitte August 2013 kam ihr Sohn auf die Welt. Im August 2016 wurde die gemeinsame Tochter geboren.



Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?Monica Rizzo: Eric Christian Olsen Marries Sarah Wright. People (Zeitschrift), 25.Juni 2012, abgerufen am 26.Juni 2012 (englisch).
  2. ?Lenka Hladikova: NCIS: Los Angeles: Eric Christian Olsen ist Vater geworden. In: Serienjunkies.de. 26.August 2013. Abgerufen am 26.August 2013.
  3. ?Lenka Hladikova: NCIS Los Angeles: Eric Christian Olsen ist erneut Vater geworden. In: Serienjunkies.de. 12.August 2016. Abgerufen am 13.August 2016.

Eric Christian Olsen bei den Monte-Carlo Television Festival im Juni 2013Bild: FrantogianLizenz: Creative Commons Attribution Share-Alike V3.0

Eric Christian Olsen (* 31. Mai 1977 in Eugene, Oregon) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

mehr zu "Eric Christian Olsen" in der Wikipedia: Eric Christian Olsen

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Eric Christian Olsen wird in Eugene, Oregon, USA geboren. Eric Christian Olsen ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

thumbnail
Eric Christian Olsen ist heute 40 Jahre alt. Eric Christian Olsen ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

2011

thumbnail
Filmografie: The Thing ist ein Horror- und Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2011 des Regisseurs Matthijs van Heijningen Jr., der hiermit sein Kinodebüt gab. Der Film stellt die Vorgeschichte zu John Carpenters Das Ding aus einer anderen Welt (Originaltitel The Thing) aus dem Jahr 1982 dar.

Stab:
Regie: Matthijs van Heijningen Jr.
Drehbuch: Eric Heisserer, John W. Campbell Jr.
Produktion: Marc Abraham
Musik: Marco Beltrami
Kamera: Michel Abramowicz
Schnitt: Peter Boyle, Julian Clarke, Jono Griffith

Besetzung: Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton, Ulrich Thomsen, Eric Christian Olsen, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Paul Braunstein, Trond Espen Seim, Kim Bubbs, Carsten Bjørnlund

2010

thumbnail
Film: Plan B für die Liebe ist eine US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2010 mit Jennifer Lopez und Alex O’Loughlin in den Hauptrollen. Deutschlandstart war der 15. Mai 2010.

Stab:
Regie: Alan Poul
Drehbuch: Kate Angelo
Produktion: Jason Blumenthal, Todd Black, Steve Tisch
Musik: Stephen Trask
Kamera: Xavier Pérez Grobet
Schnitt: Priscilla Nedd-Friendly

Besetzung: Jennifer Lopez, Alex O’Loughlin, Michaela Watkins, Eric Christian Olsen, Anthony Anderson, Noureen DeWulf, Melissa McCarthy, Tom Bosley, Maribeth Monroe, Danneel Ackles, Linda Lavin, Robert Klein, Adam Rose, Carlease Burke, Jennifer Elise Cox

2009

thumbnail
Film: Mein Vater, seine Frauen und ich (The Six Wives of Henry Lefay)

2009

thumbnail
Filmografie: Fired Up! (Alternativtitel: Fired Up! -Das Cheerleader-Camp) ist eine US-amerikanische Filmkomödie mit Nicholas D'Agosto, Eric Christian Olsen und Sarah Roemer aus dem Jahre 2009. Die Regie führte Will Gluck.

Stab:
Regie: Will Gluck
Drehbuch: Freedom Jones
Produktion: Will Gluck
Musik: Richard Gibbs Mark Hoppus
Kamera: Thomas E. Ackerman
Schnitt: Tracey Wadmore-Smith

Besetzung: Nicholas D’Agosto, Eric Christian Olsen, Sarah Roemer, David Walton, Danneel Ackles, AnnaLynne McCord, Margo Harshman, Molly Sims, Juliette Goglia, Hayley Marie Norman, Adhir Kalyan, John Michael Higgins, Jake Sandvig, Michael Blaiklock

"Eric Christian Olsen" in den Nachrichten