Erik Haps

Erik Haps alias „Noir“ (* 21. Dezember 1909 in Brüssel; † 1. Juli 1934 am Sachsenring, Hohenstein-Ernstthal, Deutschland) war ein belgischer Motorradrennfahrer.

Haps startete unter dem Pseudonym„Noir“, da er der Meinung war, sein Beruf als Bankier ließe es nicht zu, unter seinem wirklichen Namen anzutreten. 1934 wurde er auf FN Vize-Europameister in der 500-cm³-Klasse.

mehr zu "Erik Haps" in der Wikipedia: Erik Haps

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Erik Haps stirbt am Sachsenring, Hohenstein-Ernstthal, Deutschland. Erik Haps alias „Noir“ war ein belgischer Motorradrennfahrer.
Geboren:
thumbnail
Erik Haps wird in Brüssel geboren. Erik Haps alias „Noir“ war ein belgischer Motorradrennfahrer.

thumbnail
Erik Haps starb im Alter von 24 Jahren. Erik Haps wäre heute 108 Jahre alt. Erik Haps war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Erik Haps" in den Nachrichten