Erika Skrotzki

Erika Skrotzki (* 19. August 1949 in Wiesbaden-Kloppenheim) ist eine deutsche Schauspielerin.



Leben




Nach der Realschule wurde sie Kosmetikerin. Als Laiendarstellerin und Statistin bekam sie Kontakt zum Theater und entschied sich für den Schauspielerberuf. Sie besuchte die Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. 1973 bis 1975 spielte sie am Grips-Theater in Berlin, 1975 bis 1976 an den Wuppertaler Bühnen, 1976 bis 1978 am Schauspielhaus Bochum, 1979 wieder am Grips-Theater, 1980 am Staatstheater Stuttgart, 1981 bis 1982 an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main, 1983 bis 1984 am Thalia Theater in Hamburg. Seither trat sie noch an weiteren namhaften Bühnen auf und wurde eine vielbeschäftigte Darstellerin beim Film und Fernsehen. Sie singt auch eigene Chansons.

mehr zu "Erika Skrotzki" in der Wikipedia: Erika Skrotzki

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Erika Skrotzki wird in Wiesbaden-Kloppenheim geboren. Erika Skrotzki ist eine deutsche Schauspielerin.

thumbnail
Erika Skrotzki ist heute 67 Jahre alt. Erika Skrotzki ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1979

Ehrung:
thumbnail
Deutscher Darstellerpreis (Chaplin-Schuh)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Wunschkind

2009

thumbnail
Film: Der Landarzt

2002

thumbnail
Film: Lilly unter den Linden ist ein deutscher Fernsehfilm von Erwin Keusch aus dem Jahr 2002. Es handelt sich um ein Familiendrama, welches das Leben und den Umgang mit den Gesetzen in der DDR veranschaulicht.

Stab:
Regie: Erwin Keusch
Drehbuch: Anne C. Voorhoeve
Produktion: POLYPHON Leipzig für MDR und Arte
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Rudolf Blahacek
Schnitt: Annemarie Bremer

Besetzung: Suzanne von Borsody, Cornelia Gröschel, Daniel Morgenroth, Roland Schäfer, Erika Skrotzki, Susanne Hoss, Louisa Herfert, Tobias Unkauf, Gerd Beyer, Birgit Bockmann, Anne-Katrin Gummich, Reiner Heise, Andreas Hofer, Ralf Komorr, Ramona Kunze-Libnow, Günter Kurze, Mirja Mahir, Frauke Schönhals, Dirc Simpson, Thorsten Wolf

2002

2001

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Bronski und Bernstein war eine von der neue deutsche Filmgesellschaft mbH (ndF) für NDR produzierten deutschen Krimiserie, die vom 14. März 2001 bis zum 13. Juni 2001 mittwochs im Vorabendprogramm der ARD ausgestrahlt wurde.

Genre: Kriminalfilm
Titellied: Tom Tom Club
Produktion: Matthias Walther
Musik: Hans Franek

Besetzung: Matthias Schloo, Xaver Hutter, Michael Brandner
Nebenfiguren: Hamish Linklater, Angus Macfadyen, Nicole de Boer, David McIlwraith, Giancarlo Esposito, Jeannette Arndt, Cecilia Kunz, Rita Grote, Margrit Sartorius, Christine Neubauer, Cosma Shiva Hagen, Mareike Lindenmeyer, Katja Medvedeva, Tayfun Akcay, Proschat Madani, Andreas Herder, Josefine Preuß, Michael Wiesner, Barbara Bauer, Martin Walch, Gaby Dohm, Sabine Ziegler, Dunja Rajter, Bill Ramsey, Erich Padalewski, Arthur Brauss, Caterina Conti, Sybil Danning, Monika Dahlberg, Walter Scheuer, Cornelia Corba, Ralf Wolter, Claudia Roberts, Paw Henriksen, Iben Hjejle, Claes Bang, Henrik Birch, Tammi Øst, Said Chayesteh, Wolfram Handel, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Heinz Scholz, Sabine Thalbach, Heather Burns, Olivia Thirlby, Bebe Neuwirth, Oliver Platt, John Hodgman, Patton Oswalt, Laila Robins, Jenny Slate, Halley Feiffer, David Rasche, Isla Fisher, Olympia Dukakis, Christoph Tomanek, Kira Koschella, Julia Stinshoff, Katharina Schubert, Erika Skrotzki, Nikola Kastner, Peter Fitz, Patrick Joswig

"Erika Skrotzki" in den Nachrichten