Ermordung der Zarenfamilie

Die Ermordung der Zarenfamilie durch die Bolschewiki ereignete sich in der Nacht von 16. auf 17. Juli 1918 in Jekaterinburg. Der ehemalige Zar Nikolaus II. und seine Familie wurden wie die übrigen Angehörigen des Hauses Romanow nicht zuletzt deshalb ermordet, weil die Bolschewiki den „weißenKonterrevolutionären keine potentiellen Symbolfiguren überlassen wollten. Als erster Romanow war am 12. Juni 1918 Großfürst Michail Alexandrowitsch getötet worden. Im Verlauf des Russischen Bürgerkriegs wurden noch weitere Mitglieder der Dynastie beseitigt, darunter Jelisaweta Fjodorowna, die Schwester der Zarin, und fünf weitere Romanows in der auf die Ermordung der Zarenfamilie folgenden Nacht. Am 29. Januar 1919 wurden die letzten vier in Haft befindlichen Romanows erschossen. Insgesamt wurden 18 Angehörige der Dynastie und viele weitere Personen aus ihrem Umfeld von den Bolschewiki umgebracht.

mehr zu "Ermordung der Zarenfamilie" in der Wikipedia: Ermordung der Zarenfamilie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Anna Anderson stirbt in Charlottesville, Virginia. Anastasia Manahan, besser bekannt unter dem Namen Anna Anderson, wurde berühmt durch die bis zu ihrem Lebensende aufrechterhaltene Behauptung, Anastasia Romanowa (1901–1918) zu sein, die Tochter des letzten russischen Zaren Nikolaus? II. Sie gab an, am 17. Juli 1918 als einzige die Ermordung der Zarenfamilie durch die Bolschewiki im Zuge der Russischen Revolution überlebt zu haben. Weitere Namen, unter denen sie bekannt wurde, waren Anna Tschaikowsky (so nannte sie sich zunächst selbst) und Franziska Schanzkowska (transkribiert auch Schanzkowsky bzw. Tschanskowsky, Czenstkowski), ihr mutmaßlich wirklicher Name.
thumbnail
Gestorben: Jakow Michailowitsch Jurowski stirbt in Moskau. Jakow Michailowitsch Jurowski (russisch? Я́ков Миха́йлович (Я́нкель Хаи́мович) Юро́вский), ursprünglich Jankel Chaimowitsch Jurowski,, war ein Tschekist und sowjetischer Parteifunktionär. Er leitete die Ermordung der Zarenfamilie.
thumbnail
Geboren: Anna Anderson wird in Borreck Abbau, Kreis Karthaus, Westpreußen geboren. Anastasia Manahan, besser bekannt unter dem Namen Anna Anderson, wurde berühmt durch die bis zu ihrem Lebensende aufrechterhaltene Behauptung, Anastasia Romanowa (1901–1918) zu sein, die Tochter des letzten russischen Zaren Nikolaus? II. Sie gab an, am 17. Juli 1918 als einzige die Ermordung der Zarenfamilie durch die Bolschewiki im Zuge der Russischen Revolution überlebt zu haben. Weitere Namen, unter denen sie bekannt wurde, waren Anna Tschaikowsky (so nannte sie sich zunächst selbst) und Franziska Schanzkowska (transkribiert auch Schanzkowsky bzw. Tschanskowsky, Czenstkowski), ihr mutmaßlich wirklicher Name.

Russland

thumbnail
In Jekaterinburg wird die Zarenfamilie erschossen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1935

Werk:
thumbnail
Die Schuld am Zarenmord: eine Antwort an Paléologue, in: Berliner Monatshefte, Ausgabe Mai (Kurt Jagow)

"Ermordung der Zarenfamilie" in den Nachrichten