Ernst May

Ernst May (* 27. Juli 1886 in Frankfurt am Main; † 11. September 1970 in Hamburg) war ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Zwischen 1925 und 1930 war er als Siedlungsdezernent der Stadt Frankfurt verantwortlich für die Planung und Realisierung des Projekts Neues Frankfurt. 1930–1933 leitete er den Bau mehrerer sowjetischer Städte, u.a. Magnitogorsk.

mehr zu "Ernst May" in der Wikipedia: Ernst May

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1961

Projekt:
thumbnail
Siedlung Schelmengraben, Wiesbaden

1945

Projekt:
thumbnail
Haus für eine afrikanische Familie

1937

Projekt:
thumbnail
Kenwood House, Nairobi, Kenia

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ernst May stirbt in Hamburg. Ernst May war ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Zwischen 1925 und 1930 war er als Siedlungsdezernent der Stadt Frankfurt verantwortlich für die Schaffung wegweisender Siedlungen mit moderaten Wohnraum.
Geboren:
thumbnail
Ernst May wird in Frankfurt am Main geboren. Ernst May war ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Zwischen 1925 und 1930 war er als Siedlungsdezernent der Stadt Frankfurt verantwortlich für die Schaffung wegweisender Siedlungen mit moderaten Wohnraum.

thumbnail
Ernst May starb im Alter von 84 Jahren. Ernst May war im Sternzeichen Löwe geboren.

Kunst & Kultur

2011

Ausstellung:
thumbnail
Ernst May 1886 - 1970 Neue Städte auf drei Kontinenten, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

2011

Ausstellung:
thumbnail
Ernst May 1886 – 1970 Neue Städte auf drei Kontinenten, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

1925

Kultur:
thumbnail
Unter der Leitung von Ernst May wird das Wohnungsbauprojekt neues Frankfurt begonnen, in diesem Zusammenhang entsteht auch die Frankfurter Küche als Vorläufer der heutigen Einbauküche.

"Ernst May" in den Nachrichten