Ernst Wild

Ernst Wild (* 28. September 1930 in Stará Role, Tschechoslowakei) ist ein deutscher Kameramann.

Wild erhielt zwischen 1949 und 1954 bei Agfa eine Ausbildung in Feinmechanik und Optik. In den 1950er und beginnenden 1960er Jahren war er an zahlreichen Filmen als Kameraassistent und einfacher Kameramann beteiligt, darunter auch Eins, zwei, drei (1961) von Billy Wilder.

mehr zu "Ernst Wild" in der Wikipedia: Ernst Wild

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ernst Wild wird in Stará Role, Tschechoslowakei geboren. Ernst Wild ist ein deutscher Kameramann.

thumbnail
Ernst Wild ist heute 87 Jahre alt. Ernst Wild ist im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

thumbnail
Film: Don Giovanni

1986

thumbnail
Film: Don Carlo

1984

thumbnail
Film: Ludwig van Beethoven: Symphonies Nos. 2 & 3 'Eroica'

1983

thumbnail
Film: Wie hätten Sie's denn gern?

1978

thumbnail
Filmografie: Rheingold ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1978.

Stab:
Regie: Niklaus Schilling
Drehbuch: Niklaus Schilling
Produktion: Elke Haltaufderheide
Musik: Eberhard Schoener
Kamera: Ernst Wild
Schnitt: Thomas Nikel

Besetzung: Elke Haltaufderheide, Rüdiger Kirschstein, Gunther Malzacher, Alice Treff, Reinfried Keilich, Alfred Baarovy, Petra Maria Grühn, Franz Zimmermann, Ulrike Quien, Claudia Butenuth

"Ernst Wild" in den Nachrichten