Erster Kreuzzug

Der Erste Kreuzzug war ein christlicher Kriegszug zur Eroberung Palästinas, zu dem Papst Urban II. im Jahre 1095 aufgerufen hatte. Sein ursprüngliches Ziel war die Unterstützung des Byzantinischen Reiches gegen die Seldschuken. Der Kreuzzug begann 1096 zum einen als bewaffnete Pilgerfahrt von Laien, zum anderen als Zug mehrerer Ritterheere aus Frankreich, Deutschland und Sizilien und endete 1099 mit der Einnahme Jerusalems durch ein Kreuzritterheer.

mehr zu "Erster Kreuzzug" in der Wikipedia: Erster Kreuzzug

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Torquato Tasso stirbt in Rom. Torquato Tasso war ein italienischer Dichter des 16. Jahrhunderts, der Zeit der Gegenreformation. Am bekanntesten wurde er durch sein Werk La Gerusalemme liberata (eig. Das befreite Jerusalem, auch ins Deutsche übersetzt als Gottfried von Bulljon), in welchem er ein fiktives Gefecht zwischen Christen und Muslimen am Ende des Ersten Kreuzzuges während der Belagerung von Jerusalem beschreibt; bekannt wurde er auch durch die Geisteskrankheit, an der er den größten Teil seines Lebens litt.
thumbnail
Geboren: Torquato Tasso wird in Sorrent, nahe Neapel geboren. Torquato Tasso war ein italienischer Dichter des 16. Jahrhunderts, der Zeit der Gegenreformation. Am bekanntesten wurde er durch sein Werk La Gerusalemme liberata (eig. Das befreite Jerusalem, auch ins Deutsche übersetzt als Gottfried von Bulljon), in welchem er ein fiktives Gefecht zwischen Christen und Muslimen am Ende des Ersten Kreuzzuges während der Belagerung von Jerusalem beschreibt; bekannt wurde er auch durch die Geisteskrankheit, an der er den größten Teil seines Lebens litt.
thumbnail
Gestorben: Tankred von Tiberias stirbt. Tankred der Kreuzfahrer oder Tankred von Tarent war einer der Unterführer bei den italienischen Normannen des Ersten Kreuzzugs. Nach dem Ersten Kreuzzug wurde er Fürst von Galiläa, weshalb er nach der Hauptstadt von Galiläa, Tiberias, fortan Tankred von Tiberias genannt wurde. In der Folgezeit war er auch Regent des Fürstentums Antiochia und kurzzeitig auch Regent der Grafschaft Edessa.
thumbnail
Gestorben: Bohemund von Tarent stirbt. Bohemund von Tarent (auch: Boëmund, Bohemond, Bohemund I., Bohemund von Antiocha etc.) aus dem normannischen Adelsgeschlecht Hauteville war ab 1085 Fürst von Tarent, ab 1096 einer der Anführer des Ersten Kreuzzugs und ab 1098 Fürst von Antiochia.
thumbnail
Gestorben: Raimund IV. (Toulouse) stirbt auf der Burg Mons Peregrinus bei Tripolis. Raimund IV. von Toulouse aus dem Geschlecht der Raimundiner war seit 1094 Graf von Toulouse und Markgraf der Provence und seit 1102 Graf von Tripolis. Er war einer der bedeutendsten Heerführer des Ersten Kreuzzuges.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Papst Urban II. ruft auf der Synode von Clermont zum ersten Kreuzzug auf.

Mittelalter

1096

thumbnail
Aufbruch zum Ersten Kreuzzug, den im Jahr zuvor Urban II. ausgerufen hatte (Zeittafel Rom)

Europa

1099

Ereignisse > Mittelmeerraum und Naher Osten:
thumbnail
Das Heer des ersten Kreuzzug eroberte Jerusalem. (11. Jahrhundert)

Kreuzzüge

1241

thumbnail
Der Kreuzzug Richards von Cornwall erreicht auf diplomatischem Wege die Abtretung Galiläas und der Gebiete westlich des Jordans an das Königreich Jerusalem. Dies ist der größte Geländegewinn der Kreuzfahrer seit dem Ersten Kreuzzug.
thumbnail
Die Kreuzfahrer des Ersten Kreuzzuges erobern Haifa von den Fatimiden.

1099

thumbnail
Mai: Das Heer des Ersten Kreuzzugs erobert Jaffa.
thumbnail
Eroberung Antiochias durch das Heer des ersten Kreuzzugs (vergleiche auch: Belagerung Antiochias)

1097

thumbnail
Bis April: Die Kreuzfahrer des ersten Kreuzzugs erreichen Konstantinopel.

"Erster Kreuzzug" in den Nachrichten