Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Runcie stirbt in St Albans. Robert Alexander Kennedy Runcie, Baron Runcie of Cuddesdon MC PC war von 1980 bis 1991 Erzbischof von Canterbury und Primas der Church of England.
thumbnail
Gestorben: Donald Coggan stirbt in Winchester. Frederick Donald Coggan, Baron Coggan PC war ein britischer anglikanischer Theologe. Er war Erzbischof von Canterbury und zuvor Erzbischof von York.
thumbnail
Gestorben: Florence Li Tim-Oi stirbt in Toronto. Florence Li Tim-Oi war eine Hongkong-Chinesin, die 1944 als erste Frau die Ordination zur Priesterin der Anglikanischen Gemeinschaft empfing, das Priesteramt zur Vermeidung eines Disputs mit dem Erzbischof von Canterbury aber bereits ab 1945 ruhen ließ.
thumbnail
Gestorben: Arthur Michael Ramsey stirbt in Oxford. Arthur Michael Ramsey, dann Baron Ramsey of Canterbury war in den Jahren 1961 bis 1974 Erzbischof von Canterbury.
thumbnail
Gestorben: Geoffrey Fisher stirbt in Sherborne, Dorset. Geoffrey Francis Fisher, Baron Fisher of Lambeth GCVO, PC war von 1945 bis 1961 Erzbischof von Canterbury und Primas der Church of England.

Kunst & Kultur

731 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Tatwin wird Erzbischof von Canterbury als Nachfolger von Bertwald.

Religion

1563

thumbnail
Die Neununddreißig Artikel, wichtiger Teil der Glaubensaussagen des anglikanischen Bekenntnisses, werden unter Leitung des Erzbischofs von Canterbury, Matthew Parker, in der Provinzialsynode (Convocation) von Canterbury zusammengestellt.
thumbnail
Matthew Parker wird als Nachfolger des Katholiken Reginald Pole zum Erzbischof von Canterbury gewählt.

1549

thumbnail
Thomas Cranmer, Erzbischof von Canterbury, veröffentlicht das Book of Common Prayer. Die Agende der Church of England wird noch im gleichen Jahr von König Edward VI. in ganz England eingeführt.

1293

thumbnail
Robert Winchelsey wird Erzbischof von Canterbury.

1233

thumbnail
Edmund Rich wird Erzbischof von Canterbury.

Europa

1556

thumbnail
21. März: Der Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, wird wegen Ketzerei auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Der Geistliche hatte sich Jahre zuvor päpstlichem Willen widersetzt und die Ehe von König Heinrich VIII. mit Katharina von Aragon als geschieden erklärt und dessen Ehe mit Anna Boleyn akzeptiert.
thumbnail
Der Erzbischof von Canterbury, Thomas Cranmer, erklärt die Ehe zwischen Heinrich VIII. und Katharina von Aragón für ungültig.

Politik & Weltgeschehen

1645

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der seit 1640 in Gefangenschaft befindliche Erzbischof von Canterbury, William Laud, wird auf Grund einer Bill of Attainder, eines Urteils des englischen Parlaments, im Londoner Tower hingerichtet. (10. Januar)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde im Fach Theologie (Doctor of Divinity) in Anerkennung seiner ersten zehn Jahre als Großrabbiner Großbritanniens, verliehen vom Erzbischof von Canterbury (Jonathan Sacks, Baron Sacks)

"Erzbischof von Canterbury" in den Nachrichten