Erzbistum Mailand

Das Erzbistum Mailand (lateinischArchidioecesis Mediolanensis, italienischArcidiocesi di Milano) ist eine Metropolitan-Diözese der römisch-katholischen Kirche in Italien. Als Kathedrale dient der Mailänder Dom. Das Bistum wurde im 4. Jahrhundert zum Erzbistum erhoben. Patron des Bistums ist der heilige Ambrosius von Mailand. Neben dem Römischen Ritus wird im größten Teil des Erzbistums Mailand auch der Ambrosianische Ritus verwendet.

mehr zu "Erzbistum Mailand" in der Wikipedia: Erzbistum Mailand

Diözesankalender

1584

thumbnail
4. November: Hl. Karl Borromäus (Bischof von Mailand Patron des Bistums Lugano ) - G - weiß (Bistum Chur)

1584

thumbnail
4. November: Hl. Karl Borromäus (Bischof von Mailand Patron des Bistums Lugano ) - G - weiß (Bistum Basel)

1584

thumbnail
4. November: Hl. Karl Borromäus (Bischof von Mailand Patron des Bistums Lugano )? – G? – weiss (Bistum Lausanne, Genf und Freiburg)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Carlo Maria Martini stirbt in Gallarate, Provinz Varese. Carlo Maria Kardinal Martini SJ war Erzbischof von Mailand.
thumbnail
Gestorben: Giovanni Colombo stirbt in Mailand. Giovanni Umberto Kardinal Colombo war Erzbischof von Mailand.
thumbnail
Geboren: Pierantonio Tremolada wird in Lissone, Provinz Monza und Brianza geboren. Pierantonio Tremolada ist ein italienischer Geistlicher und Weihbischof in Mailand.

Persönlichkeiten

1101

thumbnail
Anselmo da Bovisio (genaue Lebensdaten unbekannt), Erzbischof von Mailand, führte die lombardischen Truppen des Kreuzzugs von (Bovisio Masciago)

"Erzbistum Mailand" in den Nachrichten