Estádio do Morumbi

Estdio Ccero Pompeu de Toledo
Morumbi
Das Estádio do Morumbi in São Paulo (2006)
Das Estádio do Morumbi in São Paulo (2006)
Daten
OrtPraa Roberto Gomes Pedrosa 1
Brasilien Morumbi, So Paulo, Brasilien
Koordinaten2336?0,4?S, 4643?12,5?WKoordinaten:2336?0,4?S, 4643?12,5?W
Erffnung2. Oktober 1960
Erstes SpielFC So Paulo?
Sporting Lissabon
Renovierungen1994?1996, 2000, 2013
OberflcheNaturrasen
ArchitektJoo Batista Vilanova Artigas
Kapazitt67.052 Pltze
Spielflche105 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estádio Cícero Pompeu de Toledo, auch bekannt als Estádio do Morumbi, kurz Morumbi, ist ein Fußballstadion im Stadtteil Morumbi in der brasilianischen Stadt São Paulo. Das Stadion ist die Heimstätte des FC São Paulo. Benannt ist die Anlage nach Cícero Pompeu de Toledo, der von 1949 bis 1958 Präsident des FC São Paulo war.



Inhaltsverzeichnis



Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste offizielle Spiel wurde am 2. Oktober 1960 gegen Sporting Lissabon ausgetragen. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Morumbi eine Kapazität von bis zu 70.000 Plätzen, welche bis 1970 auf 140.000 erhöht wurde. Die höchste Zuschauerzahl wurde 1977 erreicht, als 138.032 Fans ein Spiel zwischen AA Ponte Preta und Corinthians São Paulo besuchten.

Im Jahr 1994 begann eine Renovierung des Stadions, die bis 2000 andauerte. Verschiedene Probleme wie Wassereinbruch und Risse im Gebäude machten eine Renovierung unumgänglich. Dabei wurde unter anderem auch ein neues Beleuchtungssystem installiert, und die Sicherheit des Stadions erhöht. Seither liegt die maximale Kapazität bei 80.000, wobei aus Sicherheitsgründen nur 75.000 Karten pro Spiel verkauft werden.

Nach Umbauten bietet das Morumbi seit November 2013 den Zuschauern 67.052 Plätze.



WM 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion war als eine Austragungsstätte der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 vorgesehen, unter anderem für die Eröffnungsfeier und ein Halbfinale. Am 14. Juni 2010 wurde jedoch vom Lokalen Organisationskomitee (LOK) bekanntgegeben, dass das Morumbi-Stadion bei der WM aufgrund mangelnder finanzieller Garantien zur Modernisierung des Stadions nicht genutzt werde. Die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft wurden stattdessen in der im Mai 2014 fertiggestellten Arena Corinthians mit damals 68.000 Plätzen ausgetragen.



Panorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

vergrößern und Informationen zum Bild anzeigenBlick in das Stadion im März 2009
Lizenz: Public domain


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?saopaulofc.net: Daten des Stadions auf der Webseite des FC So Paulo (portugiesisch)
  2. ?2014 kein WM-Spiel in Sao Paulo
  3. ?Arena Corinthians (portugiesisch)

Das Estádio Cícero Pompeu de Toledo, auch bekannt als Estádio do Morumbi, kurz Morumbi, ist ein Fußballstadion im Stadtteil Morumbi in der brasilianischen Stadt São Paulo. Das Stadion ist die Heimstätte des FC São Paulo. Benannt ist die Anlage nach Cícero Pompeu de Toledo, der von 1949 bis 1958 Präsident des FC São Paulo war.

mehr zu "Estádio do Morumbi" in der Wikipedia: Estádio do Morumbi

Tagesgeschehen

thumbnail
São Paulo/Brasilien: Palmeiras São Paulo schlägt Deportivo Cali im Estádio do Morumbi vor 32.000 Zuschauern mit 2 zu 1 und gewinnt damit die 40. Auflage des wichtigsten südamerikanischen Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften, den Copa Libertadores.

"Estádio do Morumbi" in den Nachrichten