Estland

Estland ([ˈʔeːstlant], auch [ˈʔɛstlant], estnischEesti [eːsti]) ist ein Staat in Nordeuropa und das nördlichste Land des Baltikums. Es grenzt im Süden an Lettland, im Osten an Russland sowie im Norden und Westen an die Ostsee. Über den Finnischen Meerbusen hinweg bestehen enge Beziehungen zu Finnland, und historisch gibt es durch die Deutsch-Balten viele kulturelle Verbindungen nach Deutschland.

Der seit 1991 wieder unabhängige Staat ist Mitglied der Vereinten Nationen, seit 2004 der EU. Estland ist zudem Mitglied des Europarats, der NATO sowie der OSZE, seit 2010 der OECD und seit 2011 der Eurozone.



Geschichte




Das heutige Estland besteht aus der ehemaligen, von 1710 bis 1918 zum Russischen Reich gehörigen Ostseeprovinz Gouvernement Estland und dem nördlichen Teil Livlands, zu dem auch die Insel Saaremaa (Ösel) gehörte.

mehr zu "Estland" in der Wikipedia: Estland

Auszeichnungen

1916

thumbnail
Orden vom Goldenen Vlies , Großkreuz des Ordens Carlos III. von Spanien (1951), Großkreuz des Päpstlichen Gregorius-Ordens (1980), Großes Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland (1987), Bayerischer Verdienstorden (1976), Ehrenritter des Deutschen Ordens (1992), Großkreuz des Bayerischen St. Hubertus-Ordens, Großkreuz Lion d’Or von Luxemburg, Orden de Africa, Orden Hilal i Quaid i Azam von Pakistan (1993), Großkreuz des König Zvonimir-Ordens von Kroatien (1996), Maarjaa Maa-Orden der Republik Estland (1996), Großkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn (1999), Großkreuz der Ehrenlegion (2009),Großkreuz des St. Agathe-Ordens der Republik San Marino (2002), Großkreuz des Drei-Stern-Ordens der Republik Lettland (Otto von Habsburg)

Werdegang > Internationaler Erfolg

1927

thumbnail
Europameister in Budapest im Leichtgewicht (griechisch-römischer Stil) mit Siegen über Parisel, Frankreich, Metzner, Jugoslawien, Pettersson, Schweden und Osvald Käpp, Estland (Eduard Sperling)

Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft

1994

thumbnail
6. (-68 kg), hinter Islam Dugushiev, Russland, Ghani Yalouz, Frankreich, Bisser Georgiev, Ryszard Wolny, Polen und Waleri Nikitin, Estland (Marko Yli-Hannuksela)

Ehrung > Orden

Erfolg

2004

thumbnail
Team-Europameister (Kategorie Fisch) bei den Europäischen Meisterschaften in Tallinn . (Hans-Joachim Fuchs)

Internationaler Erfolg

2008

thumbnail
Europameister in Tallinn, Estland (+ 80 kg) (Jonathan Horne)

1933

thumbnail
2. Platz, EM in Helsinki, GR, Mi, mit Siegen über Edvard Westerlund, Finnland, Karl Kullisaar, Estland und Niederlage gegen Cadier; (Jean Földeák)

1931

thumbnail
Vizeeuropameister in Prag, griechisch-römischer Stil, Bantamgewicht, mit Siegen über Wondra, Österreich, Szekfü, Ungarn und Pontson, Estland und einer Niederlage gegen Europameister Herman Tuvesson, Schweden; (Kurt Leucht)

1928

thumbnail
Olympiasieger in Amsterdam im griechisch-römischen Stil, Bantamgewicht, mit Siegen über Ganzerra, Polen, Bose, Argentinien, Svend Martinsen, Norwegen und Jind?ich Maudr, Tschechoslowakei und trotz einer Niederlage gegen Eduard Pütsep aus Estland; (Kurt Leucht)

1928

thumbnail
Olympiasieger in Amsterdam im griechisch-römischen Stil, Bantamgewicht, mit Siegen über Ganzerra, Polen, Bose, Argentinien, Svend Martinsen, Norwegen und Jindřich Maudr, Tschechoslowakei und trotz einer Niederlage gegen Eduard Pütsep aus Estland; (Kurt Leucht)

1927

thumbnail
2. Platz EM in Budapest, gr, Fe, mit Siegen über Fleischmann, Tschechoslowakei, Ernst Steinig, Deutschland, Sigfrit Hansson, Schweden und Niederlage gegen Voldemar Väli, Estland; (Károly Kárpáti)

Preisträger > 2010

2008

thumbnail
Estland? Estland: Tiit Aleksejev: (Palveränd) (Literaturpreis der Europäischen Union)

Preisträger des Skytteanska priset

2008

thumbnail
– Rein Taagepera, USA/Estland, University of California, Irvine und Universität Tartu (Skytteanische Professur)

Wappen, Titel, Orden und Ehrungen > Ehrung

2011

thumbnail
Estland? Estland Collane des Ordens des weißen Sterns (Carl XVI. Gustaf)

1995

thumbnail
Estland? Estland Collane des Ordens des Marienland-Kreuzes (Carl XVI. Gustaf)

Gewinner > Internationaler Wettbewerb > Lena-Weiss-Animationspreis für Menschlichkeit

2012

thumbnail
Body Memory von Ülo Pikkov, Estland (Trickfilmfestival Stuttgart)

Ehrung

2011

thumbnail
drei Preise beim internationalen Chorwettbewerb „Tallinn “ in Tallinn, Estland (Junges Vokalensemble Hannover)

2011

thumbnail
Doctor honoris causa der Universität Dorpat, Estland. (Seppo Zetterberg)

2009

thumbnail
Orden des Marienland-Kreuzes IV. Klasse (staatliche Auszeichnung Estlands) (Edvīns

2004

thumbnail
Orden des Marienland-Kreuzes 2.? Klasse für die Verdienste um die Republik Estland (Markus Meckel)

2004

thumbnail
Orden Maarjamaa Rist (Kreuz des Marienlandes V. Klasse) der Republik Estland für seinen Einsatz für die Unabhängigkeit und den EU-Beitritt Estlands (Volker Schimpff)

1995

thumbnail
Orden des Marienland-Kreuzes der 1. Klasse der Republik Estland (Boris Meissner)

"Estland" in den Nachrichten