Estonia (Schiff, 1980)

Die Estonia war eine RoPax-Ostseefähre, die am 28. September 1994 auf ihrem Weg von Tallinn nach Stockholm vor der finnischen Insel Utö sank. Der Untergang der Estonia ist mit seinen 852 Opfern das schwerste Schiffsunglück in der europäischen Nachkriegsgeschichte.

mehr zu "Estonia (Schiff, 1980)" in der Wikipedia: Estonia (Schiff, 1980)

Ereignisse

1994

thumbnail
Der Untergang der estnischen Ostseefähre Estonia auf dem Weg von Tallinn nach Stockholm fordert 852 Todesopfer. (1990er)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Schweden/Estland. Untergang der Passagierfähre Estonia auf der Fahrt von Tallinn nach Stockholm. Mit ihr verlieren 852 Menschen ihr Leben. Bisher größte zivile Schifffahrtskatastrophe nach Ende des Zweiten Weltkrieges

Musik

2012

Rezeption > Musik und Hörspiel:
thumbnail
Das Hörspiel „Der Untergang der MS Estonia“ von Jan Gaspard erschien 2008 als Folge 28 der Serie Offenbarung 23 und präsentiert eine Verschwörungstheorie, wonach die Estonia absichtlich versenkt wurde, um einen großangelegten Plutoniumschmuggel zu vereiteln. Dieser Ansatz wird auch in Folge 42 „Die Illuminaten“ thematisiert.

"Estonia (Schiff, 1980)" in den Nachrichten