Eumenes II.

Eumenes II. (griechischΕὐμένης ΒʹEuménēs II; * 221 v. Chr.; † 158 v. Chr.) war von 197 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Pergamon aus dem Geschlecht der Attaliden.

Eumenes II. war der älteste Sohn des Attalos I. und der Apollonis. Als Herrscher konnte er den Einfluss der Galater zurückdrängen und dehnte sein Reich bis an den Taurus aus. Durch ein Bündnis mit Rom erzielte er nach dem Frieden von Apameia 188 v. Chr., der die Verdrängung des Seleukidenreiches aus Kleinasien zur Folge hatte, die politische Vormachtstellung in Anatolien. In der Folge erhielt er die kappadokische Prinzessin Stratonike zur Frau. In Kriegen gegen die Königreiche Bithynien und Pontos konnte er die neugewonnene Machtposition verteidigen. In der griechischen Welt tat er sich als Wohltäter (Euergetes) hervor, um Anerkennung für seine Dynastie zu finden. Er veranlasste vermutlich den Bau des Pergamonaltars.

mehr zu "Eumenes II." in der Wikipedia: Eumenes II.

Geboren & Gestorben

158 v. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Eumenes II. stirbt. Eumenes II. war von 197 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Pergamon aus dem Geschlecht der Attaliden.

221 v. Chr.

Geboren:
thumbnail
Eumenes II. wird geboren. Eumenes II. war von 197 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Pergamon aus dem Geschlecht der Attaliden.

Politik & Weltgeschehen

129 v. Chr.

thumbnail
Die römischen Truppen besiegen Aristonikos, den unehelichen Sohn Eumenes II. Das pergamenische Reich fällt an Rom. Die Römer bilden aus dem Reich die Provinz Asia.

131 v. Chr.

thumbnail
Aristonikos, der uneheliche Sohn Eumenes II. bringt den römischen Truppen unter Publius Licinius Crassus eine Niederlage bei. Er lehnt die Vererbung des pergamenischen Reiches an Rom durch Attalos III. im Jahr 133 v. Chr. ab.

179 v. Chr.

thumbnail
Nach erfolglosen Vermittlungsversuchen durch römische Diplomaten besiegt Eumenes II. von Pergamon König Pharnakes I. von Pontos, der daraufhin einem Friedensschluss unter Rückgabe aller eroberten Gebiete und Reparationszahlungen zustimmen muss.

197 v. Chr.

thumbnail
Eumenes II. wird nach dem Tod seines Vaters Attalos I. König von Pergamon.

Ereignisse

172 v. Chr.

thumbnail
Eumenes II., König von Pergamon, reist nach Italien, um sich beim römischen Senat über den Makedonenkönig Perseus zu beschweren. Römische Gesandte, die daraufhin nach Makedonien reisen, werden von Perseus des Landes verwiesen. Damit beginnt der Dritte Makedonisch-Römische Krieg.

181 v. Chr.

thumbnail
Prusias II. von Bithynien unterstützt Eumenes II. von Pergamon in seinem Krieg gegen Pharnakes I. von Pontos. Inzwischen unternimmt Rom diplomatische Schritte, um den Krieg zu beenden.

182 v. Chr.

thumbnail
Zwischen Eumenes II. von Pergamon und Pharnakes I. von Pontos bricht ein Krieg aus.

"Eumenes II." in den Nachrichten