Euro

Eurobanknoten (Erste Serie)
Bild: Blackfish

Der Euro (griechischευρώ, kyrillischевро; ISO-Code: EUR, Symbol: ) ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, einem in Art. 127–144 AEUV geregelten Politikbereich der Europäischen Union (EU). Er wird von der Europäischen Zentralbank emittiert und fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 19 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt.

Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 19 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit vier weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Euro-Banknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben.

mehr zu "Euro" in der Wikipedia: Euro

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Nina Wang stirbt in Hong Kong. Nina Wang oder Kung Yu Sum war eine chinesische Unternehmerin. Mit einem geschätzten Vermögen von 9,3 ? Milliarden Euro galt sie als die reichste Frau Asiens.
thumbnail
Gestorben: Harry von de Gass stirbt in Idstein. Harry von de Gass war ein Idsteiner Original. Ihm zu Ehren wurde am 28. August 2008 ein lebensgroßes Bronzedenkmal in der Idsteiner Fußgängerzone eingeweiht. Die hierfür benötigten rund 24.000 Euro wurden in Form von Spenden bei der Idsteiner Bevölkerung gesammelt. Unter anderem gaben jugendliche Musiker der Pfarrei St. Martin ein erfolgreiches Benefizkonzert.
thumbnail
Geboren: Miralem Sulejmani wird in Belgrad geboren. Miralem Sulejmani ist ein serbischer Fußballspieler, der bei Ajax Amsterdam unter Vertrag stand, sowie für die serbische Fußballnationalmannschaft spielt. 2008 wechselte der Angreifer für mehr als 16 Millionen Euro zu Ajax Amsterdam, was bisher der teuerste Transfer innerhalb der Niederlande ist. Zur Saison 2013/14 wechselt er zu Benfica Lissabon, wo er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb. Zur Saison 2015/2016 wechselt Sulejmani zum BSC Young Boys, er unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

1968

thumbnail
Geboren: Günter Hannich wird geboren. Günter Hannich ist ein deutscher Vertreter von Verschwörungstheorien und Sachbuchautor, der sich vorwiegend mit Wirtschaftsfragen befasst und seit Ende der 1990er-Jahre regelmäßig den Zusammenbruch des Euro und den Absturz aller Börsenkurse vorhersagt.

1968

thumbnail
Geboren: Günter Hannich wird geboren. Günter Hannich ist ein deutscher Sachbuchautor, der sich vorwiegend mit Wirtschaftsfragen befasst und seit Ende der 1990er-Jahre regelmäßig den Zusammenbruch des Euro und den Absturz aller Börsenkurse vorhersagt.

Zweck

1953

thumbnail
100.000 DM (würde heute 236.439 Euro entsprechen) (Heinrich-von-Stephan-Stiftung)

Colleges > Liste der Colleges > Ushaw

1968

thumbnail
Ushaw College – Ursprünglich ein katholisches Priesterseminar, gegründet in Douai im Jahre 1568, das im Jahre 1808 nach Ushaw zog, ca. 6? km westlich von Durham. (University of Durham)

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Das Evangeliar Heinrichs des Löwen wird für 32,5 Millionen D-Mark (umgerechnet rund 16,6 Millionen Euro) als bis dahin teuerstes Buch der Welt in London ersteigert und kehrt nach Deutschland zurück

Firmengeschichte

1985

thumbnail
Es wird die Lladró Sammler-Vereinigung ins Leben gerufen. Die erste Figur wird für mehrere Tausend Euro versteigert.

Wechselkurse zum Euro > Historischer Kursverlauf zum US-Dollar

1999

thumbnail
Kursverlauf des Euros gegenüber dem Britischen Pfund seit

1999

thumbnail
Kursverlauf des Euros gegenüber dem Schweizer Franken seit

1999

thumbnail
Kursverlauf des Euros gegenüber dem Yen seit

1999

thumbnail
Der Kursverlauf des Euros gegenüber dem US-Dollar seit

Ereignisse > Wirtschaft

2000

thumbnail
Bei einer Beteiligung von 87,5? % lehnt die dänische Bevölkerung in einem Referendum mit einer Mehrheit von 53,1? % die Einführung des Euro ab. Die Ausgabe dänischer Euromünzen wird damit in die Zukunft vertagt. (28. September)

Zeittafel

2000

thumbnail
Referendum über Einführung des Euro. Die Mehrheit der Dänen entscheidet sich entgegen der Parlamentsmehrheit der etablierten Parteien für Nej (Nein). (Geschichte Dänemarks)

Beschreibung

2001

thumbnail
mit doppelter Währungsangabe Pfennig und Euro 2000 bis (Frauen der deutschen Geschichte)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrung:
thumbnail
„Medizin im Wort“ (Preis des Kollegiums der Medizinjournalisten). Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und von der Bayer AG gesponsert. (Klaus Koch (Journalist))

1991

Persönlichkeiten > Leibnizpreisträger:
thumbnail
Michael Stolleis – Rechtsgeschichte (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main)

2000

2002

thumbnail
(17. März) von den Sozialdemokraten gewonnen, José Manuel Durão Barroso (*1956) wird neuer Ministerpräsident. Bereits am 1. Januar hatte die europäische Gemeinschaftswährung Euro den Escudo als portugiesisches Zahlungsmittel abgelöst. (Zeittafel Portugal)

Wirtschaft

thumbnail
Der Euro wird in zwölf Staaten der Europäischen Union, sowie in Andorra, Monaco, Montenegro, San Marino und dem Vatikan als gemeinsame Währung eingeführt. Das Euro-Bargeld ist seitdem gesetzliches Zahlungsmittel. Die allerersten, die mit dem Euro bezahlen können, sind die Einwohner des französischen Übersee-Départements Réunion

2002

thumbnail
wird die europäische Gemeinschaftswährung Euro (€) als Bargeld in 12 EU-Staaten eingeführt. (2000er)
thumbnail
Die Europäische Zentralbank wird als Rechtsnachfolgerin des Europäischen Währungsinstituts gegründet. Unter ihrem Präsidenten Wim Duisenberg bereitet sie die dritte und letzte Stufe der Europäischen Währungsunion, die Einführung des Euro als Gemeinschaftswährung, vor.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

thumbnail
Gründung: Credit Life International N.V. mit Sitz in Venlo ist ein auf Restkreditversicherung spezialisierter Versicherer, der sowohl Finanzierungsnehmer als auch den Finanzierungsgeber gegen vorübergehende oder dauerhafte Ausfallrisiken schützt. Neben dem Schwerpunkt der Absicherung von Krediten bietet Credit Life International Lösungen rund um die Themen Arbeitslosigkeits-, Arbeitsunfähigkeits- und Todesfallversicherung an. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und erzielte 2010 einen Umsatz von 318 Millionen Euro.

1991

thumbnail
Gründung: Die Milchwerke Mittelelbe GmbH (ehemals VEB Dauermilchwerke Stendal) ist ein deutscher Hersteller von Trockenmilchprodukten. Die Milchwerke sind Teil der Krüger-Gruppe und stellen Vorprodukte für Industrie und Handel her, sind aber auch Anbieter eigener Produkte wie Babynahrung. Der Jahresumsatz beträgt 110 Millionen EUR mit einem Gesamtproduktionsvolumen von ca. 60.000 t/Jahr.

1991

thumbnail
Gründung: Die EUROMASTER GmbH ist ein Unternehmen für Reifen- und Autoservice. Sie ist eine Tochtergesellschaft des Reifenherstellers Michelin. In 17 europäischen Ländern betreibt Euromaster 1.944 Filialen und beschäftigt insgesamt 11.500 Mitarbeiter, davon 2.000 in Deutschland. Der jährliche Umsatz beläuft sich auf circa zwei Milliarden Euro. In Deutschland, dem drittgrößten Markt des Unternehmens, betreibt Euromaster nach eigenen Angaben 331 Servicecenter und vergab 15 Franchises. Die Anzahl der Center wird weiter ausgebaut. Rund 30 Prozent des Umsatzes wird im Bereich Autoservice erwirtschaftet, 70 Prozent im Reifenservice. Der Hauptsitz befindet sich in Kaiserslautern.

1990

thumbnail
Gründung: Die EURONICS International Ltd. ist eine in Amsterdam (Niederlande) ansässige Einkaufsgemeinschaft (buying group) für Elektrogeräte mit 6.400 Mitgliedern in 31 Ländern, die über 50.000 Angestellte an mehr als 11.000 Standorten beschäftigen, einen Jahresumsatz von 14,1 Milliarden Euro erzielen (2009) und mehr als 600 Millionen Verbraucher in Europa erreichen.

1976

thumbnail
Gründung: Der PSA-Konzern (Peugeot Société Anonyme) ist ein französischer Hersteller von PKW und Nutzfahrzeugen für zivilen und militärischen Einsatz mit den Marken Peugeot und Citroën. In den Jahren 2007–2010 war die PSA Group mit 3.233.000 (2007) bzw. 3.602.000 (2010) produzierten Fahrzeugen – nach der Volkswagen AGEuropas zweitgrößter Automobilhersteller. 2010 wurden insgesamt 3,6 Millionen Fahrzeuge abgesetzt, 400.000 mehr als im Vorjahr und mehr als je zuvor. Der globale Marktanteil von PSA lag 2009 bei 5? %, in Westeuropa 2010 bei 14,3? % nach 13,8? % im Jahr zuvor. Im Jahr 2012 wurde ein Rekordverlust von 5,01? Milliarden? Euro verzeichnet, der allerdings zum Großteil auf Abschreibungen in Höhe von 4,12? Mrd.? € zurückzuführen ist.

Schirmherrschaft und Einnahmen

2003

thumbnail
7.035.326 Euro (Ein Herz für Kinder)

Entwicklung

2003

thumbnail
13,10 (ab hier: Berechnungsbasis in Euro) (Gleitender Neuwertfaktor)

Nachwirkungen > Briefmarken und Münzen

2005

thumbnail
144 Cent-Sondermarke der Bundesrepublik Deutsch­land zu „100? Jahre Nobelpreis – Robert Koch

Geschichte

2005

thumbnail
gehen die Markenrechte sowie auch mehrheitlich die Produktionsstätte der condomi AG für 2,37 Millionen Euro an ihre polnische Tochterfirma Unimil.

2002

thumbnail
Einführung des Euro als assoziierter Euro-Nutzer (Buchgeld ab 1999) (Monaco)

Deutsche Briefmarken und Münzen

2005

thumbnail
10-Euro-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland , Avers (Friedrich Schiller)

Hamburgensien > Briefmarken

2006

thumbnail
45+20-Cent­Wohlfahrtsmarke von Deutschland , Triebwagen „Fliegender Hamburger

Gedenken und Gedenkstätten > Deutsche Briefmarken und Münzen

2007

thumbnail
4,25 €-Blockausgabe von Deutschland , JugendmarkenserieHans Huckebein, der Unglücksrabe (Wilhelm Busch)

Gedenken und Gedenkstätten > Deutsche Briefmarken

2007

thumbnail
4,25-€-Blockausgabe von Deutschland , JugendmarkenserieHans Huckebein, der Unglücksrabe (Wilhelm Busch)

2001

thumbnail
110-Pf/0,56-€-Sondermarke von Deutschland zum Thema „lebenslanges Lernen“ (Wilhelm Busch)

Positionen

2010

thumbnail
sprach sich Zeman für einen Euro-Beitritt Tschechiens aus. (Miloš Zeman)

Wissenswertes > Rekordspieler

2010

thumbnail
wurde mit Marc Janko der teuerste Spieler der Klubgeschichte verpflichtet. Seine Ablösesumme betrug sieben Millionen Euro. (FC Twente Enschede)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

thumbnail
Würdigungen und Nachleben: erschien eine 20-Euro-Gedenkmünze anlässlich des 200. Jahrestags des ersten Erscheinens der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm.

2007

thumbnail
Wilhelm Busch und seine Werke auf deutschen Briefmarken und Münzen: 4,25 -Blockausgabe von Deutschland , Jugendmarkenserie Hans Huckebein, der Unglücksrabe (Wilhelm Busch)

2005

thumbnail
Hans Christian Andersen und seine Werke auf deutschen Briefmarken: 144 Cent-Sondermarke von Deutschland zum 200. Geburtstag (Hans Christian Andersen)

2001

thumbnail
Werk: Euro-Symbol vor dem Eurotower (Europäische Zentralbank), Gallusanlage, und vor dem Terminal 1 des Flughafens, Frankfurt am Main (Ottmar Hörl)

1998

thumbnail
Veröffentlichungen: Johannes Trüper. Ein Wegbereiter der modernen Erlebnispädagogik? Lüneburg (Manfred Berger (Pädagoge))

Geschichte des Euros

2011

thumbnail
Der Euro wird in Estland eingeführt.
thumbnail
Die Länder Malta und Zypern führten den Euro als offizielle Landeswährung ein. Damit gilt der Euro in 15 Ländern (ohne Überseedepartements) als offizielle Währung. Der Euro gilt jedoch nicht in dem von der Türkei besetzten Nordzypern als offizielles Zahlungsmittel.
thumbnail
Slowenien übernimmt als 13. EU-Land den Euro als Währung.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Weltpolitik: 10. Jahrestag der Einführung des Zahlungsmittels Euro in zwölf Staaten der Europäischen Union
thumbnail
Der Beitritt Griechenlands zum Euro beruht auf seit 1997 gefälschten Defizitzahlen. Später werden auch die italienischen Zahlen bezweifelt. Das statistische Amt der EU, Eurostat, gerät damit wieder ins Zwielicht
thumbnail
Der Euro wird als neue Währung in Umlauf gebracht.
thumbnail
In Frankreich werden als erstem Land Euro-Starterkits im Nennwert von 15,25 Euro zum Preis von 100 Französischen Franc ausgegeben. Bezahlen kann man mit den Münzen jedoch erst ab dem 1. Januar 2002.
thumbnail
Der Euro erreicht mit 0,8225 US-Dollar sein bisheriges Allzeittief gegenüber dem US-Dollar.

The-Elder-Scrolls-Reihe

2012

thumbnail
The Elder Scrolls V: Hearthfire (DLC) (Bethesda Softworks)

Ereignisse

2013

thumbnail
Inkrafttreten des dauerhaften Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zur Stabilisierung des Euro

2002

thumbnail
Einführung des Euro in der EU (2000er)

1999

thumbnail
Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung Euro (€) als Buchgeld. (1990er)

Geschichte des Euros > Teilnehmende Länder

2015

thumbnail
Litauen

2014

thumbnail
Lettland

1999

thumbnail
Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien

Tagesgeschehen

thumbnail
Frankfurt/Deutschland: Gegen die Stimme von Jens Weidmann und gegen die Haltung der Deutschen Bundesbank plant die EZB weitere Staatsanleihen südeuropäischer EURO-Länder in Milliardenhöhe aufzukaufen.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Die Zerschlagung des Konzerns EMI Group und die Einzelverkäufe der Unternehmensteile EMI Music Publishing und EMI Music wird bekannt gegeben. Das Musikgeschäft übernimmt die Universal Music Group, eine Tochter des französischen Vivendi Konzerns für 1,9 Milliarden Euro. Ein internationales Konsortium unter Führung des Unterhaltungs- und Elektronikkonzerns Sony kauft die Musikrechte für 2,2 Milliarden US-Dollar.
thumbnail
Bratislava/Slowakei: In einem zweiten Votum stimmt das Parlament -als letzte Volksvertretung der 17 Euro-Staaten -für die Erweiterung des Euro-Rettungsfonds EFSF.
thumbnail
Bratislava/Slowakei: Das Parlament lehnt die Ausweitung des Euro-Rettungsfonds EFSF zunächst ab und spricht damit gleichzeitig der Regierung von Ministerpräsidentin Iveta Radičová das Misstrauen aus.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Der Bundestag stimmt der Ausweitung des Euro-Rettungsfonds EFSF mit deutlicher Mehrheit zu.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Ghost Movie (Originaltitel A Haunted House) ist eine US-amerikanische Horror-Parodie aus dem Jahr 2013 mit Marlon Wayans in der Hauptrolle. Regie führte Michael Tiddes; das Drehbuch schrieben Marlon Wayans und Rick Alvarez. Der Film startete in den Vereinigten Staaten am 11. Januar 2013, in Deutschland am 21. Februar 2013. Das Produktionsbudget betrug 2, 5 Millionen US-Dollar (2 Mio. Euro; 2, 4 Mio. Schweizer Franken).

Stab:
Regie: Michael Tiddes
Drehbuch: Marlon Wayans, Rick Alvarez
Produktion: Marlon Wayans,
Rick Alvarez
Kamera: Steve Gainer
Schnitt: Suzanne Hines

Besetzung: Marlon Wayans, Marlene Forte, Essence Atkins, Cedric the Entertainer, Nick Swardson, David Koechner, Dave Sheridan

2013

thumbnail
Film: Shootout -Keine Gnade (Originaltitel: Bullet to the Head) ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2013 mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle. Regie führte Walter Hill, der auch das Drehbuch zusammen mit Alessandro Camon schrieb. Es basiert auf der Graphic Novel "Du plomb dans la tête" von Alexis Nolent.
Der Film wurde erstmals auf dem internationalen Filmfestival in Rom am 14. November 2012 gezeigt. In den Vereinigten Staaten startete er am 1. Februar 2013; in Deutschland wird er ab dem 7. März 2013 zu sehen sein. Das Produktionsbudget betrug etwa 55 Millionen US-Dollar (etwa 40, 53 Millionen Euro).

Stab:
Regie: Walter Hill
Drehbuch: Walter Hill Alessandro Camon
Produktion: Alfred Gough, Alexandra Milchan, Miles Millar, Joel Silver, Kevin King Templeton
Musik: Steve Mazzaro
Kamera: Lloyd Ahern II
Schnitt: Suzanne Hines

Besetzung: Sylvester Stallone, Sung Kang, Sarah Shahi, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Christian Slater, Jason Momoa

2010

thumbnail
Rolle und Funktion > Aktivitäten: Die Metallarbeitgeberverbände finanzieren die Kampagne Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft mit neun Millionen Euro pro Jahr, insgesamt 100 Millionen Euro bis zum Jahr (Gesamtmetall)

2007

thumbnail
Film: Max & Co. ist ein Animationsfilm von 2007, der als Koproduktion zwischen der Schweiz, Belgien, Frankreich und Großbritannien entstand. Mit Produktionskosten von mehr als 30 Millionen Franken (19, 2 Millionen Euro) ist es die teuerste Schweizer Filmproduktion, zugleich aber auch der grösste Flop der Schweizer Filmgeschichte, was wegen der staatlichen Subventionen in Millionenhöhe zu einem politischen Nachspiel führte. Erschienen ist der Film in französischer und schweizerdeutscher Synchronisation.

Stab:
Regie: Frédéric Guillaume Samuel Guillaume
Drehbuch: Christine DoryEmmanuel Salinger
Produktion: Robert Boner
Musik: Bruno Coulais
Kamera: Renato Berta
Schnitt: Jacques Comets

2006

thumbnail
Film: Unser Planet ist ein schwedischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2006 und war im November 2007 Teil des Filmfestivals ueber morgen. Er ist das aufwändigste Dokumentarprojekt Skandinaviens und wurde unter der Leitung von Michael Stenberg, Johan Söderberg und Linus Torell für 2, 5 Millionen Euro in 25 verschiedenen Ländern gedreht.

Stab:
Regie: Michael Stenberg , Johan Söderberg , Linus Torell
Drehbuch: Michael Stenberg , Jan Röed
Produktion: Michael Stenberg, Jonas Kellagher
Musik: David Österberg, Johan Söderberg
Kamera: Nick Hughes, Jan Röed, Håvard Jensen
Schnitt: Johan Söderberg

"Euro" in den Nachrichten