Euro

Der Euro (griechischευρώ, kyrillischевро; ISO-Code: EUR, Symbol: ) ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in Art. 127–144AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU). Er wird von der Europäischen Zentralbank emittiert und fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 19 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt.

Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 19 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit vier weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Euro-Banknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben.

mehr zu "Euro" in der Wikipedia: Euro

Gewinner > Bester Britischer Film

Dokumentar- und Fiktionsfilme

2001

thumbnail
Trois bâtisseurs de l'Europe (Drei Architekten Europas). Interview über den Euro mit Jacques Delors, Valéry Giscard d'Estaing und Helmut Schmidt. (Philippe Nicolet)

Rundfunk

thumbnail
Einführung des Euro als Bargeld in 12 Mitgliedsländern der Europäischen Union.

Rolle und Funktion > Aktivitäten

2010

thumbnail
Die Metallarbeitgeberverbände finanzieren die Kampagne Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft mit neun Millionen Euro pro Jahr, insgesamt 100 Millionen Euro bis zum Jahr (Gesamtmetall)

Film

2013

thumbnail
Ghost Movie (Originaltitel A Haunted House) ist eine US-amerikanische Horror-Parodie aus dem Jahr 2013 mit Marlon Wayans in der Hauptrolle. Regie führte Michael Tiddes; das Drehbuch schrieben Marlon Wayans und Rick Alvarez. Der Film startete in den Vereinigten Staaten am 11. Januar 2013, in Deutschland am 21. Februar 2013. Das Produktionsbudget betrug 2, 5 Millionen US-Dollar (2 Mio. Euro; 2, 4 Mio. Schweizer Franken).

Stab:
Regie: Michael Tiddes
Drehbuch: Marlon Wayans, Rick Alvarez
Produktion: Marlon Wayans,
Rick Alvarez
Kamera: Steve Gainer
Schnitt: Suzanne Hines

Besetzung: Marlon Wayans, Marlene Forte, Essence Atkins, Cedric the Entertainer, Nick Swardson, David Koechner, Dave Sheridan

2013

thumbnail
Shootout -Keine Gnade (Originaltitel: Bullet to the Head) ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2013 mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle. Regie führte Walter Hill, der auch das Drehbuch zusammen mit Alessandro Camon schrieb. Es basiert auf der Graphic Novel "Du plomb dans la tête" von Alexis Nolent.
Der Film wurde erstmals auf dem internationalen Filmfestival in Rom am 14. November 2012 gezeigt. In den Vereinigten Staaten startete er am 1. Februar 2013; in Deutschland wird er ab dem 7. März 2013 zu sehen sein. Das Produktionsbudget betrug etwa 55 Millionen US-Dollar (etwa 40, 53 Millionen Euro).

Stab:
Regie: Walter Hill
Drehbuch: Walter Hill Alessandro Camon
Produktion: Alfred Gough, Alexandra Milchan, Miles Millar, Joel Silver, Kevin King Templeton
Musik: Steve Mazzaro
Kamera: Lloyd Ahern II
Schnitt: Suzanne Hines

Besetzung: Sylvester Stallone, Sung Kang, Sarah Shahi, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Christian Slater, Jason Momoa

2007

thumbnail
Max & Co. ist ein Animationsfilm von 2007, der als Koproduktion zwischen der Schweiz, Belgien, Frankreich und Großbritannien entstand. Mit Produktionskosten von mehr als 30 Millionen Franken (19, 2 Millionen Euro) ist es die teuerste Schweizer Filmproduktion, zugleich aber auch der grösste Flop der Schweizer Filmgeschichte, was wegen der staatlichen Subventionen in Millionenhöhe zu einem politischen Nachspiel führte. Erschienen ist der Film in französischer und schweizerdeutscher Synchronisation.

Stab:
Regie: Frédéric Guillaume Samuel Guillaume
Drehbuch: Christine DoryEmmanuel Salinger
Produktion: Robert Boner
Musik: Bruno Coulais
Kamera: Renato Berta
Schnitt: Jacques Comets

2006

thumbnail
Unser Planet ist ein schwedischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2006 und war im November 2007 Teil des Filmfestivals ueber morgen. Er ist das aufwändigste Dokumentarprojekt Skandinaviens und wurde unter der Leitung von Michael Stenberg, Johan Söderberg und Linus Torell für 2, 5 Millionen Euro in 25 verschiedenen Ländern gedreht.

Stab:
Regie: Michael Stenberg , Johan Söderberg , Linus Torell
Drehbuch: Michael Stenberg , Jan Röed
Produktion: Michael Stenberg, Jonas Kellagher
Musik: David Österberg, Johan Söderberg
Kamera: Nick Hughes, Jan Röed, Håvard Jensen
Schnitt: Johan Söderberg

2005

thumbnail
Yamato -The Last Battle (jap. 男たちの大和, Hepburn Otoko-tachi no yamato, Die Männer der Yamato) ist ein japanischer Kriegsfilm aus dem Jahr 2005. Thematik des Films ist das Leben auf dem Schlachtschiff Yamato während des Pazifikkrieges sowie die letzte Schlacht und Versenkung des Schiffes im Ostchinesischen Meer. Yamato - The Last Battle kam am 17. Dezember 2005 in die japanischen Kinos und ist mit einem Einspielergebnis von 5, 11 Milliarden Yen (ca. 40 Millionen Euro) der bis dato erfolgreichste Film in Japan.

Stab:
Regie: Junya Satō
Drehbuch: Junya Satō
Produktion: Noriko Koyanagi,
Haruki Kadokawa
Musik: Joe Hisaishi
Kamera: Yoshitaka Sakamoto
Schnitt: Takero Yoneda

Besetzung: Ken’ichi Matsuyama, Tatsuya Nakadai, Shido Nakamura, Takashi Sorimachi, Yū Aoi, Jundai Yamada, Kenta Uchino, Koyoka Suzuki, Sosuke Ikematsu, Hiroyuki Hirayama, Tetsuya Watari

2001

thumbnail
Avalon -Spiel um dein Leben (Originaltitel: Avalon, jap. アヴァロン, Avaron) ist ein japanisch-polnischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2001. Regie führte Mamoru Oshii, der vor allem durch Anime-Filme wie Ghost in the Shell bekannt geworden ist. Der Film wurde von einer polnischen und einer japanischen Filmgesellschaft koproduziert, die Darsteller sind polnischer Herkunft und es wurde auf Polnisch gefilmt. Die Produktionskosten betrugen ungefähr acht Millionen Euro.

Stab:
Regie: Mamoru Oshii
Drehbuch: Kazunori Itō
Produktion: Atsushi Kubo
Musik: Kenji Kawai
Kamera: Grzegorz Kedzierski
Schnitt: Hiroshi Okuda

Besetzung: Małgorzata Foremniak, Władysław Kowalski, Jerzy Gudejko, Dariusz Biskupski, Bartlomiej Swiderski

"Euro" in den Nachrichten