Europäisch-Baptistische Föderation

Die Europäisch-Baptistische Föderation (EBF) ist ein Zusammenschluss nationaler Baptistenunionen Europas, West- und Mittelasiens.

mehr zu "Europäisch-Baptistische Föderation" in der Wikipedia: Europäisch-Baptistische Föderation

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1939

Stationen seines Lebens:
thumbnail
1946 wirkt Luckey als Vizepräsident des Baptistischen Weltbundes, von 1954 bis 1960 gehört er zur Leitung der Europäisch-Baptistischen Föderation / EBF, deren zeitweiliger Präsident er auch ist. (Hans Luckey)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rudolf Thaut stirbt in Alfter. Rudolf Thaut war ein baptistischer Theologe, der sowohl im deutschen Baptistenbund (Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden) als auch innerhalb der Europäisch-Baptistische Föderation (EBF) und im Baptistischen Weltbund (Baptist World Alliance/BWA) hohe kirchliche Ämter bekleidete.
thumbnail
Geboren: Rudolf Thaut wird in Kiel geboren. Rudolf Thaut war ein baptistischer Theologe, der sowohl im deutschen Baptistenbund (Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden) als auch innerhalb der Europäisch-Baptistische Föderation (EBF) und im Baptistischen Weltbund (Baptist World Alliance/BWA) hohe kirchliche Ämter bekleidete.

Religion

1934

thumbnail
Juli: Kongress der Europäisch-Baptistische Föderation (EBF) in Berlin anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der deutschen Baptisten

"Europäisch-Baptistische Föderation" in den Nachrichten