Europaflagge

Die Europaflagge besteht aus einem Kranz von zwölf goldenen fünfzackigen Sternen auf azurblauem Hintergrund. Sie wurde 1955 vom Europarat als dessen Flagge eingeführt und im Mai 1986 als Symbol für alle Institutionen der Europäischen Gemeinschaften übernommen. Heute ist sie vor allem als Symbol der Europäischen Union bekannt.

Die Zahl der Sterne, zwölf, ist traditionell ein Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Nur rein zufällig stimmte sie zwischen der Adaption der Flagge durch die EG 1986 und der Erweiterung 1995 mit der Zahl der Mitgliedstaaten der EG überein und blieb daher auch danach unverändert.

mehr zu "Europaflagge" in der Wikipedia: Europaflagge

Flagge der Montanunion

1951

thumbnail
Flagge der EGKS bei der Gründung

Flagge der Westeuropäischen Union

1995

thumbnail
Flagge der WEU bis 2011 Beitritt Griechenlands

1990

thumbnail
Flagge der WEU bis 1993 Beitritte Deutschlands und Italiens 1954 sowie Spaniens und Portugals

1948

thumbnail
Flagge der WEU bei Gründung

"Europaflagge" in den Nachrichten