Eurovision Song Contest 2001

Der 46. Eurovision Song Contest fand am 12. Mai 2001 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen statt. Austragungsort war das Parken Stadion, das 40 000 Zuschauern Platz bietet. Somit ist der Eurovision Song Contest 2001 der größte aller Zeiten, was die Zuschauerzahl vor Ort betrifft. Moderiert wurde das Spektakel von Natasja Crone und Søren Pilmark, die ihre Ansagen und Zwischentexte teilweise in Reimform vortrugen.

mehr zu "Eurovision Song Contest 2001" in der Wikipedia: Eurovision Song Contest 2001

Sonstiges

2001

thumbnail
Malta – Fabrizio Faniello vertrat Malta bereits beim Eurovision Song Contest (Eurovision Song Contest 2006)

Platzierung

2001

thumbnail
?Länder, die bereits an einem früheren ESC teilgenommen hatten, aber nicht im Jahr

Nationale Qualifikation > Finale > Die besten zehn des Vorjahres

2001

thumbnail
Malta: Der maltesische Beitrag wurde am 4.? Februar in Valletta ausgewählt. Beim Malta Song for Europe Festival siegte Fabrizio Faniello mit dem Song I Do. Er vertrat Malta bereits (Eurovision Song Contest 2006)

Musik

2001

Diskografie > Singles:
thumbnail
Je n'ai que mon âme (Eurovision Song Contest ) (Natasha Saint-Pier)

"Eurovision Song Contest 2001" in den Nachrichten