Evolutionstheorie

Unter einer Evolutionstheorie versteht man die wissenschaftliche und in sich stimmige Beschreibung der Entstehung und Veränderung der biologischen Einheiten, speziell der Arten, als Ergebnis der organismischen Evolution, d. h. eines Entwicklungsprozesses im Laufe der Erdgeschichte, der stattgefunden hat und andauert. Evolutionstheorien sind naturgemäß jeweils ein Produkt der Zeit ihrer Entstehung und spiegeln die jeweiligen Erkenntnisse, die Faktenlage und die wissenschaftlichen Herangehensweisen der Zeit wider.

Da sich die moderne Evolutionsbiologie mit zahlreichen, teilweise sehr unterschiedlichen Ansätzen und Analysen beschäftigt, wo vielfach temporäre Hypothesen entworfen und später teilweise zugunsten verfeinerter Hypothesen wieder aufgegeben werden, ist es mittlerweile Konsens, dass man nicht von einer eigentlichen und allumfassenden „Evolutionstheorie“ sprechen sollte, sondern dass gewissermaßen ein Theoriengebäude vorliegt, wo viele Erkenntnisstränge von der Paläontologie bis zur Molekularbiologie zusammenfließen und sich wechselseitig zu einer Gesamtsicht ergänzen. Ein Überblick und weiterführende Links über zentrale Inhalte des aktuellen Theoriengebäudes sind unter Evolution, die derzeit diskutierten Hypothesen und Theorien zur Entstehung des Lebens unter Chemische Evolution abgehandelt.

mehr zu "Evolutionstheorie" in der Wikipedia: Evolutionstheorie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Theodosius Dobzhansky stirbt in San Jacinto. Theodosius Dobzhansky war ein russisch-US-amerikanischer Genetiker, Zoologe und Evolutionsbiologe, der zusammen mit Ernst Mayr als einer der führenden Vertreter der synthetischen Evolutionstheorie gilt, welche die Genetik (Mendelsche Regeln) mit der Evolutionstheorie vereinigte.
thumbnail
Gestorben: John Thomas Scopes stirbt in Shreveport. John Thomas Scopes war ursprünglich ein US-amerikanischer Lehrer. Bekannt wurde er 1925 durch den sogenannten Affenprozess, nachdem er sich über ein Verbot der Evolutionstheorie im Schulunterricht hinweggesetzt hatte.
thumbnail
Gestorben: Ronald Aylmer Fisher stirbt in Adelaide, Australien. Sir Ronald Aylmer Fisher war einer der bedeutendsten theoretischen Biologen, Genetiker, Evolutionstheoretiker und Statistiker des 20. Jahrhunderts.
thumbnail
Geboren: Hans-Joachim Zillmer wird in Mölln geboren. Hans-Joachim Zillmer ist ein deutscher Unternehmer und seit 1998 Autor von umstrittenen Sachbüchern. In seinen zum Teil in zehn Sprachen übersetzten Bestsellern betrachtet er aktuelle Theorien insbesondere in den Wissenschaftsgebieten Geologie, Geophysik, Evolution und Paläontologie, stellt diese bzw. die ihnen zugrunde liegenden Theorien (Prinzip des Aktualismus, geologische Zeitskala) in Frage und formuliert eigene, der wissenschaftlichen Lehrmeinung widersprechende Hypothesen im Sinne des Katastrophismus. Insbesondere die Evolutionstheorie in Form der Makroevolution und die Datierungsmethoden werden von ihm abgelehnt.
thumbnail
Geboren: Matthew Chapman wird in Cambridge geboren. Matthew Chapman ist ein englischer Journalist, Sach- und Drehbuchautor und Regisseur. Er ist ein Ururenkel des Naturforschers Charles Darwin und ein Enkel des Wissenschaftlers Sydney Chapman. Chapman beschäftigt sich in seinen Publikationen häufig mit der Evolutionstheorie und dem Atheismus. Derzeit lebt Chapman in New York.

Wissenschaft & Technik

1809

thumbnail
Jean-Baptiste de Lamarck trägt in seinem Werk Philosophie zoologique Gedanken zur Evolutionstheorie bei.

Geschichte > Besondere Fortschritte

1858

thumbnail
Charles Darwin (1842, unveröffentlicht) und Wallace – begründen unabhängig voneinander die Evolutionstheorie (Biologie)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Charles Darwin veröffentlicht The Origin of Species, die grundlegende Arbeit im Bereich der Evolutionstheorie.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Mit dem Butler Act wird in Tennessee per Gesetz verboten, an staatlichen oder staatlich geförderten Schulen die Evolutionstheorie von Charles Darwin zu lehren, wenn diese Lehre sich auf die Abstammung des Menschen von „niedrigeren“ Lebewesen bezieht. (13. März)

Musik

1991

Diskografie > Demoaufnahmen:
thumbnail
Burzum I

"Evolutionstheorie" in den Nachrichten