Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ewa Strömberg stirbt. Ewa Strömberg war eine schwedische Schauspielerin.
Geboren:
thumbnail
Ewa Strömberg wird geboren. Ewa Strömberg war eine schwedische Schauspielerin.

thumbnail
Ewa Strömberg starb im Alter von 73 Jahren. Ewa Strömberg wäre heute 77 Jahre alt. Ewa Strömberg war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1974

thumbnail
Film: Der 7. Kanal (TV-Serie Hamburg Transit)

1972

thumbnail
Film: Dr. M schlägt zu ist ein deutsch-spanischer Spielfilm, der 1970 unter der Regie von Jess Franco in Spanien gedreht wurde. Der Titel des Films sollte an die erfolgreiche Dr.-Mabuse-Filmreihe anknüpfen, die zwischen 1960 und 1964 entstand. Der ebenfalls von Artur Brauner koproduzierte Film Dr. M schlägt zu wurde am 26. Dezember 1972 im Capitol in West-Berlin uraufgeführt, fand in Deutschland aber letztlich keinen Filmverleih. In den 1990er Jahren kam es um diesen Film zu einem Rechtsstreit zwischen Brauner und den Erben von Norbert Jacques, dem Erfinder der Figur des Dr. Mabuse. Im Jahr 2001 wurde der Film in einer restaurierten Fassung vom ZDF ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Jess Frank
Drehbuch: Jess Frank Art Bernd
Produktion: Telecine Film- und Fernsehproduktion GmbH (Artur Brauner )
Copercines Cooperativa Cinematográfica (Ignacio Gutiérrez-Solana)Fénix Films (Arturo Marcos)
Musik: Rolf Kühn Martin Böttcher Bert Kaempfert Gert Wilden Rolf Wilhelm Roland Kovac
Kamera: Manuel Merino
Schnitt: Renate Engelmann

Besetzung: Fred Williams, Jack Taylor, Ewa Strömberg, Roberto Camardiel, Siegfried Lowitz, Friedrich Joloff, Moisés Augusto Rocha, Gustavo Re, Eva Garden, Ángel Menéndez, Beni Cardoso, Jess Franco, Andrés Monales, Linda Hastreiter, Manuel Merino, Guillermo Méndez

1971

thumbnail
Film: Dänemark: Die alte Liebe (TV-Serie Familie Werner auf Reisen)

1971

thumbnail
Film: Der Teufel kam aus Akasava ist ein deutsch-spanischer Abenteuerfilm (span. Titel: El diablo que vino de Akasawa) und der 35. Edgar-Wallace-Film der Nachkriegszeit. Er basiert auf Motiven der Kurzgeschichte „Die Hüter des Steins“ (Originaltitel: Keepers of the Stone) aus dem Roman: „Sanders vom Strom“ (Originaltitel: „Sanders of the River“) von Edgar Wallace. Der Film wurde vom 3. August bis 9. September 1970 in Spanien, Portugal, London und West-Berlin gedreht. Der zweite und letzte Edgar-Wallace-Film, den die CCC-Film produzierte, startete am 5. März 1971 in den deutschen Kinos. In Spanien wurde der Film erst 1974 veröffentlicht.

Stab:
Regie: Jess Franco
Drehbuch: Ladislas Fodor Paul André
Produktion: Artur Brauner
Musik: Manfred Hübler Siegfried Schwab
Kamera: Manuel Merino
Schnitt: Clarissa Ambach

Besetzung: Fred Williams, Soledad Miranda, Horst Tappert, Ewa Strömberg, Siegfried Schürenberg, Walter Rilla, Blandine Ebinger, Paul Muller, Alberto Dalbés, Howard Vernon, Ángel Menéndez, Rudolph Hertzog jr., Karl Heinz Mannchen, Moisés Augusto Rocha, Antonio Padilla

1970


"Ewa Strömberg" in den Nachrichten