Geboren & Gestorben

1856

thumbnail
Gestorben: Robert Stevens stirbt in Hoboken, New Jersey. Robert Livingston Stevens war ein amerikanischer Ingenieur und Konstrukteur der seine Fähigkeiten insbesondere der Eisenbahntechnik, Dampfschiffen und Fährbooten widmete. Er war Sohn von Colonel John Stevens sowie Präsident der Camden and Amboy Railroad und Entwickler der Breitfußschiene. Sein Bruder John Cox Stevens war Geschäftsmann und erster Commodore des New York Yacht Clubs.

1778

thumbnail
Geboren: Robert Stevens wird in Hoboken, New Jersey geboren. Robert Livingston Stevens war ein amerikanischer Ingenieur und Konstrukteur der seine Fähigkeiten insbesondere der Eisenbahntechnik, Dampfschiffen und Fährbooten widmete. Er war Sohn von Colonel John Stevens sowie Präsident der Camden and Amboy Railroad und Entwickler der Breitfußschiene. Sein Bruder John Cox Stevens war Geschäftsmann und erster Commodore des New York Yacht Clubs.

Ereignisse

thumbnail
Das Dampfschiff Juliana des US-amerikanischen Erfinders John Stevens beginnt mit dem Fährverkehr zwischen New York City und Hoboken (New Jersey). Es ist der weltweite erste Einsatz eines Dampfschiffs als Fähre.

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: 150 der 388 Passagiere verlieren ihr Leben beim Untergang der Princess of the Orient. Die größte in den Philippinen verkehrende Fähre kentert bei starkem Wind und hohem Wellengang nach einem Taifun.

1987

thumbnail
Katastrophen: 6. März: Das FährschiffHerald of Free Enterprise (Großbritannien) kentert vor dem Hafen von Zeebrugge. Es gibt 193 Tote.
thumbnail
Katastrophen: Beim Untergang des Fährschiffs „Ekhlas Star“ (Bangladesch) sterben etwa 1.000 Personen
thumbnail
Katastrophen: Das Fährschiff „Don Juan“ (Philippinen) sinkt nach der Kollision mit einem Tanker. 313 Tote

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1986

Ehrung:
thumbnail
benannte die Deutsche Bundesbahn mit der Karl Carstens ihr damals neuestes kombiniertes Eisenbahn-, Auto- und Fahrgastfährschiff für die Vogelfluglinie nach dem Altbundespräsidenten. Taufpatin war Veronica Carstens. Außerdem wurde er mit dem Hanns Martin Schleyer-Preis ausgezeichnet.

Tagesgeschehen

thumbnail
Unguja/Sansibar: Bei einem Fährunglück von Daressalam auf dem Weg nach Sansibar sterben 31 Menschen.
thumbnail
Kishoreganj/Bangladesch: Auf dem Fluss Daira im Norden des Landes kentert eine Fähre, wobei 36 Personen ums Leben kommen.
thumbnail
Sumatra/Indonesien: Vor der Insel sinkt eine Fähre mit 213 Passagieren und 13 Besatzungsmitgliedern.
thumbnail
Jakarta/Indonesien: Vor der Küste von Sulawesi sinkt die Fähre Teratai Prima mit knapp 270 Menschen an Bord, 22 Menschen können zunächst gerettet werden, rund 250 werden noch vermisst.
thumbnail
Manila/Philippinen: Bei einem Fährunglück in der Nähe der Mündung des Flusses Cagayan sterben mindestens 22 Menschen, 34 weitere werden noch vermisst.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

thumbnail
Gründung: Scandlines ist eine deutsch-dänische Reederei, die mit ihren Fähren jährlich bisher etwa 20? Millionen Passagiere und 4? Millionen Pkw auf der Ostsee beförderte. Die 1998 gegründete Scandlines GmbH hat ihren Sitz in Rostock und vereint unter ihrem Dach die Scandlines Deutschland GmbH und die Scandlines Danmark? A/S. Sie gehört zum Konzern der Scandferries? GmbH. Die Fährlinien nach Schweden wurden gemeinsam mit der schwedischen Scandlines? AB betrieben, die ab dem Jahr 2000 zu Stena Line gehörte.

1997

thumbnail
Gründung: Bay Ferries Limited ist eine Reederei, welche Fährschiffe im Osten von Kanada und den USA betreibt. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Charlottetown, Prince Edward Island. Bay Ferries Limited ist eine Tochtergesellschaft von Northumberland Ferries Limited (NFL).

1994

thumbnail
Gründung: Eckerö Line ist eine finnische Reederei mit Hauptsitz in Mariehamn, die mit zwei Fährschiffen im Linienverkehr zwischen Estland und Finnland tätig ist und zum Eckerö-Konzern, der aus der Muttergesellschaft Rederiaktiebolaget Eckerö und den Reedereien Eckerö Linjen und Eckerö Line, dem Reisebüro Ålandsresor, der Linienbus-Gesellschaft Williamsbuss und der Werft Algots varv besteht, gehört.

1993

thumbnail
Gründung: Die Fähren Bremen-Stedingen GmbH (kurz FBS) ist eine Fährgesellschaft, die Fährverbindungen zwischen dem Bremer und dem niedersächsischen Weserufer betreibt.

1992

thumbnail
Gründung: Grandi Navi Veloci (italienisch für Große Schnelle Schiffe) ist eine italienische Schifffahrtsgesellschaft, die eine Flotte von sieben Fähren unterhält.

"Fähre" in den Nachrichten