Föderationssubjekt

Als Föderationssubjekte (Subjekte der Föderation, auch Subjekte der Russischen Föderation) werden die 85 (einschließlich der international umstrittenen Eingliederung der auf der Halbinsel Krim gelegenen Republik Krim und der Stadt föderalen RangesSewastopol) territorialen, mit gewisser politischer und administrativer Autonomie ausgestatteten und im Föderationsrat vertretenen Verwaltungseinheiten Russlands bezeichnet, unter denen man in Deutschland oder Österreich den Begriff des Bundeslandes einreihen würde.

Der Begriff entspricht der russischen Bezeichnung Субъект Федерации(Subjekt Federazii). Weil in Russland – anders als beispielsweise in der Bundesrepublik Deutschland oder der Republik Österreich – verschiedene Kategorien von territorialen Einheiten mit einem unterschiedlichen Autonomiegrad bestehen, musste dieser in der Sowjetunion nicht bekannte abstrakte Oberbegriff eingeführt werden.

mehr zu "Föderationssubjekt" in der Wikipedia: Föderationssubjekt

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Wiktor Melchiorowitsch Kress wird in Wlassowo-Dworino, Oblast Kostroma geboren. Wiktor Melchiorowitsch Kress ist ein russischer Politiker deutscher Abstammung. Seit dem 20. Oktober 1991 bis zum 17. März 2012 stand er an der Spitze der Oblast Tomsk (zunächst als Verwaltungsoberhaupt, seit 1995 als Gouverneur) und war somit das dienstälteste Oberhaupt eines Föderationssubjekts Russlands. 1995, 1999 und 2003 wurde er wiedergewählt. Nach der Abschaffung der Direktwahl der Gouverneure wurde er 2007 vom Präsidenten Wladimir Putin für eine weitere Amtszeit zum Gouverneur ernannt. 2012 wurde seine Amtszeit nicht mehr verlängert und er wurde am 17. März 2012 von Sergei Schwatschkin abgelöst. Von 1995 bis 2001 war Kress zudem Mitglied des Föderationsrates.

"Föderationssubjekt" in den Nachrichten