Fürstentum Moldau

Das Fürstentum Moldau (rumänischPrincipatul Moldovei) war ein Staat in Südosteuropa, dessen Territorium sich heute in Rumänien, der Republik Moldau und der Ukraine befindet. Sowohl Rumänien als auch die Republik Moldau sehen sich als Nachfolgestaat dieses Fürstentums.

mehr zu "Fürstentum Moldau" in der Wikipedia: Fürstentum Moldau

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michael Stourdza stirbt in Paris. Michael Stourdza oder Michail Stourtzas, auch Mihail Sturdza war ein moldauischer Fürst griechischer Herkunft und Ehrenbürger von Baden-Baden.
thumbnail
Gestorben: Grigore Alexandru Ghica stirbt in Paris. Grigore Alexandru Ghica war ein moldauischer Fürst.
thumbnail
Geboren: Themistocles Gluck wird in Jassy, Fürstentum Moldau geboren. Themistocles Gluck war ein deutscher Chirurg.
thumbnail
Geboren: Ion Creangă wird in Humulești, Moldau, heute Rumänien geboren. Ion Creangă war ein rumänischer Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Vasile Alecsandri wird in Bacău, Fürstentum Moldau geboren. Vasile Alecsandri war ein rumänischer Dichter, Dramatiker und Politiker. Er sammelte rumänische Volkslieder und war bedeutsam für die Erweckung der rumänischen kulturellen Identität im Rumänien des 19. Jahrhunderts, sowie führend in der Bewegung für die Einigung der Moldau und der Walachei.

Ereignisse

thumbnail
Die vorausgegangene russische Besetzung der DonaufürstentümerMoldawien und Walachei löst die Kriegserklärung des Osmanischen Reiches an den Zaren aus.

Politik & Weltgeschehen

Krimkrieg:
thumbnail
Großbritannien stellt Russland ein Ultimatum zum Rückzug seiner Truppen aus den ottomanischen Provinzen Moldova und Walachei.
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
?tefan cel Mare, der Wojwode des Fürstentums Moldau, schlägt mit seinen Mannen ein überlegenes, von Sultan Mehmed II. gegen ihn in Marsch gesetztes, osmanisches Heer bei Vaslui. (10. Januar)

1352

thumbnail
Dragoș wird erster Fürst von Moldau.

Beispiele

1859

thumbnail
des Fürstentums Moldau bis zu dessen Integration in Rumänien im Jahr (Suzeränität)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1980

Film:
thumbnail
Randi ko Choro (Hrithik Roshan)

Europa

thumbnail
Sonstige Ereignisse in Europa: /5. Februar: Unter Alexandru Ioan Cuza werden die beiden Fürstentümer Moldau und Walachei in Personalunion vereinigt. Das bildet die Grundlage für das 1861 gegründete Fürstentum Rumänien.

1601

thumbnail
Osteuropa: Nach einer Versöhnung des nunmehr landlosen Mihai Viteazul, des früheren Fürsten der Walachei, Siebenbürgens und Moldaus, mit Kaiser Rudolf II. in Prag wird er als kaiserlicher Vasall gemeinsam mit dem habsburgischen Heerführer Giorgio Basta zur neuerlichen Kampagne ins Karpatenbecken geschickt. Mihai soll die Walachei und Siebenbürgen zurückgewinnen und dort als habsburgischer Vasall regieren. Gemeinsam besiegen sie das Aufgebot der siebenbürgischen Stände und des Fürsten Sigismund Báthory bei Guruslau/Gorószló am 3. August. Mihai, dessen Soldateska das Land wie in den Jahren zuvor wegen ausbleibender Soldzahlungen zu verwüsten beginnt, wird einige Tage später in Câmpia Turzii auf Anordnung von Giorgio Basta ermordet, da dieser ihn politisch für gefährlich hält.

1600

thumbnail
Nach der Eroberung Siebenbürgens im Vorjahr gelingt dem walachischen Fürsten Mihai Viteazul im Mai auch die Eroberung des Fürstentums Moldau. Er vertreibt den moldauischen Woiwoden Ieremia Movila, der freundschaftliche Beziehungen zu Polen und Türken gepflegt hat. Dieser flüchtet nach Polen. Die von kaiserlichen Subsidien abhängige Herrschaft Mihais bricht jedoch bereits im Herbst zusammen, als polnische Armeen unter dem Grosskronhetman Jan Zamoyski Moldau und Walachei erobern, und die Verbände Mihais gemeinsam mit einem habsburgischen Heer unter Giorgio Basta am 18. September bei Mirislau (Miriszló) besiegen und aus dem Lande vertreiben.
thumbnail
Nach dem Tod von Fürst Ștefan cel Mare gerät das Fürstentum Moldau unter seinen Nachfolgern zunehmend in den Einflussbereich des Osmanischen Reiches.
thumbnail
Mittel- & Osteuropa: Ștefan cel Mare, der Wojwode des Fürstentums Moldau, schlägt bei Vaslui ein überlegenes, von Sultan Mehmed II. gegen ihn in Marsch gesetztes osmanisches Heer.

"Fürstentum Moldau" in den Nachrichten