FA Cup 2006/07

Der FA Cup 2006/07 war die 126. Ausgabe des ältesten Fußballwettbewerbs, des FA Cups.

Mit 687 Mannschaften, die an der ersten Qualifikationsrunde im August 2006 teilnahmen, wurde ein Rekord aufgestellt. Das Finale fand am 19. Mai 2007 im neuen Wembley-Stadion statt. Der Sieg war mit 1 Million £ dotiert. Sieger dieser Austragung war der FC Chelsea.

mehr zu "FA Cup 2006/07" in der Wikipedia: FA Cup 2006/07

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Wayne Bridge wird in Southampton geboren. Wayne Michael Bridge ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler. Er galt in den 2000er-Jahren als einer der besten linken Außenverteidiger im englischen Fußball und gewann mit dem FC Chelsea jeweils einmal die englische Meisterschaft (2005), den FA Cup (2007) und den Ligapokal (2007). Dazu absolvierte er 36 A-Länderspiele für die englische Nationalmannschaft und nahm an zwei Welt- (2002 und 2006) sowie einer Europameisterschaft (2004) teil.

Titel

2008

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Karriere > Titel:
thumbnail
Englischer Pokal: 2007, 2009 (Ricardo Carvalho)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Preise und Trophäen > National:
thumbnail
FA Cup (7): 1970, 1997, 2000, 2007, 2009, 2010 (FC Chelsea)

2012

Karriere > Erfolge > Verein:
thumbnail
FA Cup: 2007, 2009 und (Michael Essien)

2012

Titel/Erfolg:
thumbnail
FA-Cup: 2007, 2009 und 2010 (Frank Lampard)

2012

Erfolg > im Verein:
thumbnail
FA Cup: 2000, 2007, 2009, 2010 (John Terry)

"FA Cup 2006/07" in den Nachrichten