FIFA-Konföderationen-Pokal 2001

Der FIFA-Konföderationen-Pokal 2001 (englischFIFA Confederations Cup 2001) war die dritte Ausspielung dieses interkontinentalen Fußball-Wettbewerbs für Nationalmannschaften unter diesem Namen und Obhut der FIFA und die fünfte insgesamt und fand vom 30. Mai bis zum 10. Juni in Japan und Südkorea statt. Der Wettbewerb galt für die beiden asiatischen Staaten als Generalprobe für die ein Jahr später dort stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft 2002.

Gespielt wurde wie bisher in den zwei Gruppen zu vier Teams Jeder gegen Jeden. Die jeweils beiden Gruppenersten erreichten das Halbfinale. Bei Punktgleichheit zweier Mannschaften entschied in der folgenden Reihenfolge über das Weiterkommen: die Tordifferenz und erzielten Tore aus allen Gruppenspielen, die direkten Begegnungen der betreffenden Mannschaften (Anzahl der Punkte, Torverhältnis, erzielte Tore), letztlich die Fairplay-Liste oder das Los. Ab dem Halbfinale wurde im K.-o.-System gespielt. Stand es bei den Spielen der Finalrunde nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten unentschieden, kam es zur Verlängerung und ggf. zum Elfmeterschießen.

mehr zu "FIFA-Konföderationen-Pokal 2001" in der Wikipedia: FIFA-Konföderationen-Pokal 2001

Teilnehmer

2000

thumbnail
Japan – Gastgeber und Sieger des AFC Asien-Pokals

2000

thumbnail
Kanada – Sieger des CONCACAF Gold Cup

2000

thumbnail
Australien – Sieger des OFC-Nationen-Pokals

1999

thumbnail
Mexiko – Sieger des FIFA-Konföderationen-Pokals

1999

thumbnail
Brasilien – Sieger der Copa América

Musik

2001

Diskografie:
thumbnail
Driving South, Staying There (Album; Planet Fruit / BSC Music / Zomba) (Cat Sun Flower)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Erfolg > Nationalmannschaft:
thumbnail
Confederations Cup (Éric Carrière)

"FIFA-Konföderationen-Pokal 2001" in den Nachrichten