Fachanwalt (Deutschland)

Die Bezeichnung Fachanwalt ist ein Titel, der einem Rechtsanwalt in Deutschland verliehen werden kann und dem Nachweis dienen soll, auf einem bestimmten Rechtsgebiet über besondere Kenntnisse und Erfahrungen zu verfügen (§ 43cBRAO). Die Voraussetzungen zum Erwerb und Führen der Fachanwaltsbezeichnung sind in der Bundesrepublik Deutschland in der Fachanwaltsordnung (FAO) geregelt.

Es gibt derzeit 23 verschiedene Fachanwaltschaften. Nach der Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) wurden per 1. Januar 2017 in Deutschland 53.866 Fachanwaltsbezeichnungen verliehen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bis zu drei Fachanwaltsbezeichnungen geführt werden dürfen, so dass die Zahl der Fachanwälte mit 43.419 darunter liegt. Davon ausgehend, führen aber 26,41 % der Rechtsanwälte in Deutschland mindestens eine Fachanwaltsbezeichnung.

mehr zu "Fachanwalt (Deutschland)" in der Wikipedia: Fachanwalt (Deutschland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Andreas Hamann stirbt in Oldenburg. Andreas Hamann war ein deutscher Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Oldenburg und Autor mehrerer rechtswissenschaftlicher Fachbücher.

1964

thumbnail
Geboren: Olaf Reidt wird in Gelsenkirchen geboren. Olaf Reidt ist ein deutscher Fachanwalt für Verwaltungsrecht.
thumbnail
Geboren: Matthias Westerholt wird in Bremen geboren. Matthias Westerholt ist ein deutscher Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Bremen.

1963

thumbnail
Geboren: Michael Jaffé (Rechtsanwalt) wird geboren. Michael Jaffé ist ein deutscher Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht. Deutschlandweit bekannt wurde er als Insolvenzverwalter des Medienkonzerns KirchMedia. Weitere bekannte, von ihm betreute Insolvenzverfahren waren die der NICI, der Knaus Tabbert, der Grob Aerospace und der Qimonda.
thumbnail
Geboren: Wolfgang Kaleck wird geboren. Wolfgang Kaleck ist ein deutscher Rechtsanwalt. Er ist Fachanwalt für Strafrecht mit den Tätigkeitsschwerpunkten europäisches und internationales Strafrecht sowie Menschenrechte. 2007 gründete er gemeinsam mit anderen Rechtsanwälten das European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), eine gemeinnützige und unabhängige Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Berlin, dessen Generalsekretär er seitdem ist. Einer breiteren Öffentlichkeit ist Kaleck bekannt geworden, weil er den Whistleblower Edward Snowden anwaltlich vertritt.

"Fachanwalt (Deutschland)" in den Nachrichten