Fahnenflucht

Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten. Der fahnenflüchtige Soldat wird allgemein als Deserteur (frz.déserteur, abgeleitet von lat.deserere, „verlassen“) bezeichnet.

mehr zu "Fahnenflucht" in der Wikipedia: Fahnenflucht

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Erich Vermehren stirbt in Bonn. Erich Barward Julius Vermehren, nach 1945 Erich Vermeeren de Saventhem oder Eric Maria de Saventhem, war 1943/44 ein Agent der Abwehr in Istanbul, dessen Desertion zu den Engländern 1944 den Anlass und Vorwand zur Zerschlagung der Abwehr bot. Später wirkte er als Versicherungsmakler und war Gründungspräsident von Una Voce.
thumbnail
Gestorben: Karl Schultes (Jurist) stirbt. Karl Schultes war ein deutscher Jurist, Parteifunktionär (SPD/SAP/KPD/SED), Wehrmachtsdeserteur und Landesverfassungsrichter in Nordrhein-Westfalen.
thumbnail
Gestorben: Werner Teske stirbt in Leipzig. Werner Siegfried Teske war ein Hauptmann des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR, der 1981 rechtswidrig wegen angeblich vollendeter Spionage und versuchter Fahnenflucht zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Dies war die letzte Vollstreckung eines Todesurteils in der DDR bzw. in Deutschland, ausgeführt durch den Abteilungsleiter der Strafvollzugseinrichtung Leipzig, Hermann Lorenz.
thumbnail
Geboren: André Shepherd wird in Cleveland, Ohio geboren. André Shepherd ist ein Deserteur der US Army, der in Deutschland politisches Asyl beantragt hat. Es war der erste Asylantrag eines US-Deserteurs in Deutschland. Mit seiner Desertion am 11.?April 2007 und dem Asylantrag am 26.?November 2008 entging er seinem erneuten Einsatz im Irak. Zuvor war er im Irak während des Irakkrieges als Wartungstechniker für Hubschrauber im Einsatz. Den US-Einsatz im Irak sah er mittlerweile als völkerrechtswidrigen Angriffskrieg und floh aus der zum Ansbach Army Heli Pad gehörenden Katterbach-Kaserne. Er versteckte sich bei Bekannten und beantragte dann Asyl, welcher am 4. April 2011 abgelehnt wurde. Am 7. April 2011 hat Shepherd seinen Rechtsanwalt beauftragt, Klage gegen die ablehnende Asylentscheidung zu erheben.
thumbnail
Geboren: André Shepherd wird in Cleveland, Ohio geboren. André Lawrence Shepherd ist ein US-amerikanischer ehemaliger Angehöriger der US-Army und Deserteur. Er hat in Deutschland politisches Asyl beantragt. Es war der erste Asylantrag eines US-Deserteurs in Deutschland.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der sowjetische Nachrichtendienst SMERSCH wird vom NKWD gegründet. Über seine Hauptaufgabe der Spionageabwehr hinaus stellt der Dienst auch durch Flucht heimkehrender Sowjetsoldaten, die des Verrats und der Fahnenflucht verdächtigt werden, nach.

Denkmale für Deserteure

1988

thumbnail
wurde das Denkmal für den unbekannten Deserteur auf dem Trammplatz in Hannover aufgestellt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Bern/Schweiz. Strafurteile gegen Flüchtlingshelfer aus der Zeit des Nationalsozialismus sollen von der vom Parlament eingesetzten Begnadigungskommission rückwirkend aufgehoben werden. Das Ziel ist eine vollständige Rehabilitation der Flüchtlingshelfer. Erst im letzten Jahr wurden Deserteure der Reichswehr rehabilitiert.

"Fahnenflucht" in den Nachrichten