Faizabad (Afghanistan)

Faizabad (Afghanistan)
Faizabad

Faizabad

Faizabad (auch Feyzabad, Fayz Abad; persisch فیض‌آباد, DMGFayż-Ābād) ist die Hauptstadt der Provinz Badachschan. Faizabad liegt relativ zentral in der nördlichen Hälfte des zum afghanischen Kernland gehörenden Teils der Provinz Badachschan.



Geschichte




Badakhshan, das einst zum hellenistischen Königreich Bactria/Baktrien gehörte, wurde 1657 ein usbekisches, unabhängiges Fürstentum. 1822 bis 1859 war es Kunduz tributpflichtig, danach wurde es Teil Afghanistans und blieb es, von einigen Unterbrechungen abgesehen. Die Grenzen dieser Provinz wurden im Anglo-Russischen Agreement von 1873 festgelegt. 1895 wurde der Fluss Pjandsch als Teil der Grenze zwischen dem afghanischen und russischen Badakhshan festgelegt.Nach dem Einmarsch der Russen wurde Faizabad 1980 von sowjetischen Truppen besetzt und sowjetische Garnisonsstadt.Im Rahmen der Bürgerkriege nach dem Abzug der Russen war Faizabad von 1996 bis 2001 Regierungssitz der international anerkannten Rabbani-Regierung, nach deren Flucht vor den Taliban aus Kabul. Die Region um Faizabad war nie von den Taliban besetzt.Seit dem Sommer 2004 wurde im Rahmen der International Security Assistance Force ISAF in Faizabad ein PRT (Provincial Reconstruction Team) durch die deutsche Bundeswehr betrieben. Die Leitung des PRTs wurde Ende 2011 an die afghanischen Behörden übergeben.Siehe auch:Geschichte Afghanistans

mehr zu "Faizabad (Afghanistan)" in der Wikipedia: Faizabad (Afghanistan)

Geboren & Gestorben

1940

Geboren:
thumbnail
Burhānuddin Rabbāni wird in Faizabad, Badachschan geboren. Burhānuddin Rabbāni war ein afghanischer Politiker, Warlord und Staatspräsident. Er gehörte der tadschikischen Volksgruppe an und war während der Herrschaft der Taliban der politische Führer der Nordallianz.

Tagesgeschehen

thumbnail
Faizabad/Afghanistan: Die Bundeswehr hat das Camp in Nordafghanistan verlassen und nach acht Jahren Präsenz an die Afghanen übergeben.

"Faizabad (Afghanistan)" in den Nachrichten