Farbfernsehen

Als Farbfernsehen bezeichnet man eine Art des Fernsehens, bei der (im Unterschied zum Schwarz-Weiß-Fernsehen) nicht nur die Helligkeitswerte aufgenommen und wiedergegeben werden, sondern auch die Farben.

mehr zu "Farbfernsehen" in der Wikipedia: Farbfernsehen

Wissenschaft & Technik

1954

thumbnail
Einführung des Farbfernsehens mit der Fernsehnorm NTSC in den USA

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Walter Bruch stellt das von ihm entwickelte PAL-Farbfernsehsystem vor.

Geschichte

1967

thumbnail
Start des PAL-Farbfernseh-Systems auf der IFA Berlin, Elektronische Zeitlupe (Fußballballett) (Institut für Rundfunktechnik)

1962

thumbnail
EBU-Arbeitsgruppe Farbfernsehen PAL-SECAM-NTSC wird unter IRT-Führung gegründet (Institut für Rundfunktechnik)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Start des Farbfernsehens in Rumänien nach der in den realsozialistischen Ländern Europas üblichen, in Frankreich entwickelten SECAM-Norm.

1982

Rundfunk:
thumbnail
Start von Farbfernsehen nach der PAL-Technik in Kamerun.
Rundfunk:
thumbnail
Offizieller Start des Farbfernsehens in der Türkei.
Rundfunk:
thumbnail
Einführung von Farbfernsehen in Israel.

1980

Rundfunk:
thumbnail
7. März -Beginn des Farbfernsehens in Portugal.

"Farbfernsehen" in den Nachrichten