Farm der Tiere

Farm der Tiere (Originaltitel: Animal Farm) ist eine dystopische Fabel von George Orwell, erschienen im Jahr 1945. Inhalt ist die Erhebung der Tiere einer englischen Farm gegen die Herrschaft ihres menschlichen Besitzers, der sie vernachlässigt und ausbeutet. Nach anfänglichen Erfolgen und beginnendem Wohlstand übernehmen die Schweine immer mehr die Führung und errichten schließlich eine Gewaltherrschaft, die schlimmer ist als diejenige, welche die Tiere abschütteln wollten.

Aufgrund seines Inhaltes wurde der Roman als Parabel auf die Geschichte der Sowjetunion interpretiert, bei der auf die vom Volk getragene Februarrevolution letztlich die diktatorische Herrschaft Stalins folgte.

mehr zu "Farm der Tiere" in der Wikipedia: Farm der Tiere

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: George Orwell stirbt in London. George Orwell war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Von 1921 bis 1927 war er Beamter der britischen Kolonialpolizei in Birma. 1936 nahm er auf republikanischer Seite am Spanischen Bürgerkrieg teil. Er schrieb Romane, wie Eine Pfarrerstochter (1935) und Auftauchen, um Luft zu holen (1939), Sozialreportagen, wie Erledigt in Paris und London (1933) und Der Weg nach Wigan Pier (1937), und Essays. Durch seine AntiutopienFarm der Tiere (1945), einer satirischen Fabel über den sowjetischen Kommunismus, und 1984 (1949), einer Zukunftsvision von einem totalitären Staat, wurde Orwell weltberühmt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischen Literatur.
thumbnail
Geboren: George Orwell wird in Motihari, Bihar, Britisch-Indien als Eric Arthur Blair geboren. George Orwell war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Von 1921 bis 1927 war er Beamter der britischen Kolonialpolizei in Birma. 1936 nahm er auf republikanischer Seite am Spanischen Bürgerkrieg teil. Er schrieb Romane, wie Eine Pfarrerstochter (1935) und Auftauchen, um Luft zu holen (1939), Sozialreportagen, wie Erledigt in Paris und London (1933) und Der Weg nach Wigan Pier (1937), und Essays. Durch seine AntiutopienFarm der Tiere (1945), einer satirischen Fabel über den sowjetischen Kommunismus, und 1984 (1949), einer Zukunftsvision von einem totalitären Staat, wurde Orwell weltberühmt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischen Literatur.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1982

Übersetzungen:
thumbnail
George Orwell: Farm der Tiere, Zürich (Michael Walter (Übersetzer))

1945

Werke:
thumbnail
– Animal Farm ; von Peter Davison neu kommentierte Ausgabe: Penguin Verlag London 1989, ISBN 0-14-012670-8. (George Orwell)

Kunst & Kultur

1988

Theater:
thumbnail
Snowball in „Farm der Tiere“ (George Orwell) (Andreas Vitásek)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Das Internetversandhaus amazon.com löscht einige (bereits heruntergeladene und bezahlte) E-Books, darunter unter anderen Farm der Tiere und Nineteen Eighty-Four von George Orwell von den Amazon Kindle-Lesegeräten seiner Kunden. Diese Maßnahme wird vom Unternehmen mit ungeklärten DRMs der betroffenen Dateien erklärt und in der Öffentlichkeit scharf kritisiert.

1959

Hörspiele:
thumbnail
Die Farm der Tiere – Regie: Günter Bommert (Wolfgang Engels (Schauspieler))

"Farm der Tiere" in den Nachrichten