Fatih Birol

Fatih Birol (* 22. März 1958 in Ankara, Türkei) ist ein türkischer Wirtschaftswissenschaftler und seit September 2015 Exekutivdirektor der Internationalen Energieagentur der OECD in Paris (IEA). Zuvor war er IEA-Chefökonom.

Fatih Birol ist verantwortlich für die Zusammenstellung und Herausgabe des weltweit beachteten Welt-Energieberichts World Energy Outlook, die zentrale, alljährlich im November veröffentlichte Flaggschiff-Publikation der IEA. Er ist ebenso verantwortlich für die regelmäßige Unterrichtung der IEA-Führungsebene über die ökonomischen Auswirkungen von Entwicklungen auf den internationalen Energie- und sonstigen industriellen Märkten.

mehr zu "Fatih Birol" in der Wikipedia: Fatih Birol

Geboren & Gestorben

1958

Geboren:
thumbnail
Fatih Birol wird in Ankara, Türkei geboren. Fatih Birol ist ein türkischer Wirtschaftswissenschaftler und derzeit Chefökonom der Internationalen Energieagentur der OECD in Paris (IEA).

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: Die 4. Revolution -Energy Autonomy ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010 von Carl-A. Fechner und hat den Umstieg auf Erneuerbare Energien zum Thema. Der Filmtitel spielt auf die Fortführung technischer Revolutionen der Vergangenheit an: Nach der Agrarrevolution, der Industriellen Revolution und der Digitalen Revolution folge als vierte Revolution die Energiewende.

Stab:
Regie: Carl-A. Fechner
Drehbuch: Carl-A. Fechner
Produktion: Carl-A. Fechner fechnerMEDIA
Musik: Natalia Dittrich
Kamera: Sorin Dragoi
Schnitt: Mona Bräuer

Besetzung: Hermann Scheer, Fatih Birol, Preben Maegaard, Muhammad Yunus, Ibrahim Togola, Maria Skyllas-Kazacos, Matthias Willenbacher, Maximilian Gege, Elon Musk, Bianca Jagger, Zhengrong Shi, Dipal Barua, Jan-Olaf Willums

"Fatih Birol" in den Nachrichten