Faya-Largeau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopdie
Wechseln zu:Navigation, Suche
????
Faya-Largeau
Faya-Largeau (Tschad)
Faya-Largeau
Koordinaten1755?N, 196?OKoordinaten:1755?N, 196?O
Basisdaten
StaatTschad

Region

Borkou
Einwohner14.000 (2007)

Faya-Largeau oder Faya (arabisch فايا) ist eine Oasenstadt im Norden des Tschad mit etwa 14.000 Einwohnern. Sie ist Hauptstadt der Region Borkou und war vor 2008 Hauptstadt von Borkou-Ennedi-Tibesti.

Das Klima um Faya ist sehr trocken und heiß (Wüstenklima).



Inhaltsverzeichnis



Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Libyen und Verbündeten kontrollierte Gebiete während des Tschadischen Bürgerkriegs

Die Stadt, die ursprünglich Faya hieß, wurde nach der Eroberung von Borkou durch Étienne Largeau 1913 in Largeau umbenannt. In den 1970er Jahren erhielt sie ihren alten Namen zurück. In den 1970ern wurde durch ein Entwicklungsprojekt die Dattelproduktion in Faya-Largeau gefördert. Die Stadt verfügt über einen Flughafen sowie ein kleines Elektrizitätswerk.

Bei der Einnahme des Aouzou-Streifens 1975 nahm Libyen Faya-Largeau ein. 1980 erlangte Hissène Habré die Kontrolle über die Stadt, 1981–1982 Goukouni Oueddei. 1983 fiel sie erneut an Libyen, bis dieses sich 1987 zurückzog.



Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faya-Largeau
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
0
28
13
0
31
15
0
35
18
0
40
19
0
44
25
2
43
26
5
42
25
10
37
23
1
37
22
0
38
23
0
32
18
0
28
13
Temperatur in C, Niederschlag in mm
Quelle:wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschlge fr Faya-Largeau
JanFebMrAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur (C)28,331,034,939,843,543,142,336,636,938,232,127,736,2
Min. Temperatur (C)13,114,517,519,025,025,625,122,522,322,617,613,319,9
Niederschlag (mm)0000025101000?18
Sonnenstunden (h/d)9,910,49,910,311,111,110,810,310,410,310,39,910,4
Luftfeuchtigkeit (%)26222118192229382525242724,7
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
28,3
13,1
31,0
14,5
34,9
17,5
39,8
19,0
43,5
25,0
43,1
25,6
42,3
25,1
36,6
22,5
36,9
22,3
38,2
22,6
32,1
17,6
27,7
13,3
JanFebMrAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
0
0
0
0
0
2
5
10
1
0
0
0
JanFebMrAprMaiJunJulAugSepOktNovDez


Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?bevlkerungsstatistik.de (2007)
  2. ?Globalsecurity.org: Libyan Intervention in Chad, 1980-Mid-1987

Faya-Largeau oder Faya (arabisch فايا) ist eine Oasenstadt im Norden des Tschad mit etwa 14.000 Einwohnern. Sie ist Hauptstadt der Region Borkou und war vor 2008 Hauptstadt von Borkou-Ennedi-Tibesti.

Das Klima um Faya ist sehr trocken und heiß (Wüstenklima).

mehr zu "Faya-Largeau" in der Wikipedia: Faya-Largeau

Geboren & Gestorben

1947

thumbnail
Geboren: Mahamat Nouri wird in Faya-Largeau geboren. General Mahamat Nouri ist ein Rebellenführer im Tschad, und derzeit Kommandeur der Union des forces pour la démocratie et le développement (UFDD).
thumbnail
Geboren: Hissène Habré wird in Faya-Largeau im Norden des Tschad geboren. Hissène Habré ist ein tschadischer Politiker und von 1982 bis zu seiner Absetzung 1990 der diktatorisch regierende Präsident des Tschad. Zuvor bekämpfte er als Rebellenführer das Regime seines Vorgängers Tombalbaye (Präsident von 1960 bis 1975). Das Einparteiensystem Habrés war durch schwere Menschenrechtsverletzungen und Gewaltkampagnen insbesondere gegen nichtmuslimische ethnische Gruppen des Tschad gekennzeichnet. Eine nach seiner Amtszeit eingesetzte Untersuchungskommission beschuldigt ihn, für ungefähr 40.000 politisch motivierte Morde verantwortlich gewesen zu sein.

"Faya-Largeau" in den Nachrichten