Feindsender

Der Begriff Feindsender wurde im nationalsozialistischen Deutschen Reich während des Zweiten Weltkriegs geprägt und bezeichnete verbotene Radiostationen. Meist waren es ausländische, teilweise auch Sender im eigenen Land.

mehr zu "Feindsender" in der Wikipedia: Feindsender

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
In Deutschland werden die ersten Todesurteile wegen Abhörens von „Feindsendern“ ausgesprochen.
Rundfunk:
thumbnail
In Deutschland tritt die Verordnung über außerordentliche Rundfunkmaßnahmen in Kraft. Sie stellt das Verbreiten der Nachrichten von abgehörten Feindsendern wie auch das bloße Abhören ausländischer Rundfunksender rechtlich unter Strafe (Rundfunkverbrechen).

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich Will (Maler) stirbt im Gestapo-Gefängnis Frankfurt-Preungesheim. Heinrich Will war ein deutscher Kunstmaler. Will wirkte vorwiegend in Gießen bis zu seiner Hinrichtung durch den Volksgerichtshof wegen „Vorbereitung zum Landesverrat“ und Abhörens von „Feindsendern“ (Rundfunkverbrechen).
thumbnail
Geboren: Heinrich Will (Maler) wird in Treis/Lumda geboren. Heinrich Will war ein deutscher Kunstmaler. Will wirkte vorwiegend in Gießen bis zu seiner Hinrichtung durch den Volksgerichtshof wegen „Vorbereitung zum Landesverrat“ und Abhörens von „Feindsendern“ (Rundfunkverbrechen).

"Feindsender" in den Nachrichten