Feldherr

Als Feldherr oder Heerführer bezeichnet man den Oberbefehlshaber und höchsten Militärangehörigen im Krieg.

Nach Carl von Clausewitz bezeichnet man als Feldherr den „an der Spitze eines gesamten Krieges oder eines Kriegstheaters stehenden General“.

mehr zu "Feldherr" in der Wikipedia: Feldherr

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich von Österreich-Teschen stirbt in Mosonmagyaróvár, Ungarn. Erzherzog Friedrich Maria Albrecht Wilhelm Karl von Österreich, Herzog von Teschen war österreichisch-ungarischer Feldmarschall, Heerführer im Ersten Weltkrieg, und Großgrundbesitzer und Unternehmer.
thumbnail
Gestorben: Friedrich III. (Deutsches Reich) wird im Neuen Palais in Potsdam. Friedrich III., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen, entstammt dem Adelshaus der Hohenzollern und war 99 Tage Deutscher Kaiser und König von Preußen. Er war preußischer Feldherr im Deutschen und im Deutsch-Französischen Krieg.
thumbnail
Gestorben: Friedrich Karl von Preußen (1828–1885) stirbt in Klein Glienicke bei Potsdam. Friedrich Karl Nikolaus von Preußen war ein preußischer Prinz und Feldherr.
thumbnail
Geboren: Friedrich von Österreich-Teschen wird in Groß Seelowitz, Mähren geboren. Erzherzog Friedrich Maria Albrecht Wilhelm Karl von Österreich, Herzog von Teschen war österreichisch-ungarischer Feldmarschall, Heerführer im Ersten Weltkrieg, und Großgrundbesitzer und Unternehmer.
thumbnail
Gestorben: Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington stirbt in Walmer Castle bei Deal, Kent, England. Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, war Feldmarschall und der herausragende britische Militärführer der napoleonischen Zeit sowie britischer Außen- und zweimal Premierminister. Er siegte über Napoleon in der Schlacht bei Waterloo. 2002 wurde er in einer Umfrage der BBC auf Platz 15 der 100 größten Briten gewählt. Arthur war außerdem Ritter des Hosenbandordens (Knight of the Order of the Garter), Großkreuzritter des Order of the Bath, Großkreuzritter des Guelphen-Orden, Mitglied des Privy Council und Mitglied der Royal Society. Die HMS Duke of Wellington, ein 131-Kanonen-Schiff der britischen Royal Navy, wurde 1852 nach ihm benannt. Sie war das Flaggschiff von Sir Charles Napier, damals Konteradmiral der Blauen Flagge. Auch die HMS Iron Duke, das Flaggschiff der Grand Fleet im Ersten Weltkrieg war nach ihm benannt.

"Feldherr" in den Nachrichten